Experten fragen

Antwort
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: ‎25-01-2017
Akzeptierte Lösung
GAS und CO Melder ?
[ Bearbeitet ]
Hallo zusammen, das keine Co und GAS Melder installiert werden MÜSSEN ist klar! Die Frage ist, macht es eventuell dennoch Sinn ? Die Frage diskutieren wir aktuell auch in unserer Familie. Unabhängig vom Heizkessel, kann die Flüssiggas-Zuleitung die außerhalb des Heizkessels und innerhalb des Raumes ist, aus was für Gründen auch immer, irgendwann eine Leckage aufweisen, welche dann vom entsprechenden GAS-Melder akustisch gemeldet wird. Nun zum CO-Melder (Kohlenmonoxid). Kann es unter gewissen Umständen, zum Austritt von CO, aus der Vitodens (in unserem Fall 300W) in den Umgebungsraum kommen bzw. sind schon solche Geschehnisse bekannt ? Sinnlos investieren möchte ich natürlich auch nicht, auch wenn es nicht die Welt kostet. Vielen Dank. Gruß Maga
Akzeptierte Lösung
Beitragender
Beiträge: 1.903
Registriert: ‎04-09-2014
Beantwortet
[ Bearbeitet ]

Hallo,

bezüglich CO kann ich dich beruhigen. Deine Vitodens hat Lambda Pro Control. Wenn sie über das Luft-Abgassystem Abgas ansaugen sollte und es dadurch zu hohen CO-Werten kommen sollte, schaltet sich das Gerät aufgrund der kontinuierlichen Überwachung mit einer Störmeldung ab.

Bezüglich des Flüssiggases kann man einen Melder einsetzen, wenn du dich dann besser fühlst.

Gruß

Heizing

Andere Antworten: 1
Mitglied
Beiträge: 4.154
Registriert: ‎01-11-2014
Beantwortet

Ich seh das wie Heizing.

Und ich nehme mal an, dass deine Fragen auf die letzten Meldungen in den Nachrichten zielen ? Wo es darum ging, dass es Kohlenmonoxidvergiftungen gab ?

Mir ist bisher selbst bei einer nur leidlich gewarteten Anlage noch nichts untergekommen, wo man von einem Abgasaustritt hätte sprechen können.

Undichte Gasleitungen gabs öfters mal, waren aber alles Stahlrohre mit Gewinde. Und auch hier war es nur sehr wenig Gas, welches entwichen ist. Geradeso, dass man es mit einem Gasspürgerät  finden konnte. Grössere Undichtigkeiten hatten immer mit einem unsachgemässen Umgang oder eben Manipulation an der Gasleitung zu tun.

Es wird dir aber keiner verbieten, solche Melder einzusetzen. Viele fühlen sich dann einfach sicherer. Was ja nicht schlimm ist.