Experten fragen

Antwort
Wiederkehrender Besucher
Beiträge: 3
Registriert: ‎12-02-2020
Akzeptierte Lösung
Alternative Brennkammer Vitola Tripass VTP22
[ Bearbeitet ]

Hallo liebe Experten,

ich habe eine Vitola Tripass VTP22 (7338133) im Keller. Bei der Wartung wurde in der Brennkammer ein Loch/Riss festgestellt. Es sieht sehr ähnlich wie auf dem Foto in folgendem Beitrag aus:

https://www.viessmann-community.com/t5/Experten-fragen/Brennkammer-Viessmann-Vitola-Tripass-18Kw/qaq...

Der Installateur meinte, dass akuter Handlungsbedarf bestehe, da sonst ein Ausfall der Anlage droht. Eine neue Brennkammer würde +600€ kosten.  Da wir aber sowieso die Heizung dieses Jahr erneuern möchten, schlug er mir vor, zu versuchen eine gebrauchte  Brennkammer über die einschlägigen Portale im Internet zu besorgen.

Seit Wochen versuche ich nun mein Glück aber es wird einfach keine Brennkammer für genau unseren Typ angeboten. Für unseren Kessel ist laut meinen Recherchen die Brennkammer mit der Viesmann Art.-Nr. 7817970 vorgesehen.

Nun meine Frage: Ist es auch möglich für eine überschaubare Zeit (spätestens Herbst) eine Brennkammer der verwandten Typen VTP18 (7516341 7338132) oder VTP27 (7338134 7516343) einzubauen? Oder gibt es noch andere Brennkammern die in unsere Heizung passen würden?

Mit etwas mehr Auswahl würden die Chancen steigen, schnell die Brennkammer austauschen zu lassen. Ich könnte z.B. eine Kammer mit Art.Nr.: 7212568 bekommen die von den Bildern her passen würde.


Im Voraus vielen Dank für Ihre Mühe,

B. Richter

Gesamtes Thema betrachten
Beitragender
Beiträge: 3.723
Registriert: ‎04-09-2014
Beantwortet
[ Bearbeitet ]

Bis zum Herbst kannst du den auch so laufen lassen, so schnell fällt der nicht aus. Hab schon Anlagen von anderen Herstellern gesehen, da sah die Brennkammer aus wie ein Sieb. ;-)

Hast du für die Neuanlage schon eine Planung? Eigentlich schade um den Kessel, der ist doch erst um die 20 Jahre alt.

Mein Tipp: ich  würde ich mich schon heute mal noch einem Gasanschluss erkundigen. (Die Entscheidungswege, ob seitens der Gasversorger ausgebaut wird, dauern immer etwas)

Die Gaskessel sind deutlich preiswerter als die Ölkessel.

Als Kessel würde ich dir dann einen Vitocrossal 300 empfehlen, der ist sehr robust.

http://www.viessmann.de/de/wohngebaeude/gas-heizkessel/gas-brennwertkessel/vitocrossal-300-cu3a.html

Sollte kein Gas möglich sein, würde ich den Vitoladens 300-C ins Auge fassen. Dieser ist sozusagen die Weiterentwicklung des bewährten Vitola mit Brennwerttechnik.
http://www.viessmann.de/de/wohngebaeude/oelheizung/oel-brennwertkessel/vitoladens-300-c.html

Ist da ein Brenner von Viessmann dran? Wenn ja, würdest du evtl. die Brennerhaube verkaufen?


Gruß

Heizing

 

von am ‎03-03-2020 22:40
Hallo Heizing,

vielen Dank für deine Antwort. Ich habe mich informiert, Gasanschlüsse werden bei uns gerade gefördert. Dann werden wir wohl switchen und können den Tankraum als zusätzlichen Kellerraum nutzen. Wenn die Anlage abgebaut wird denke ich an dich ;o)

Viele Grüße,
B. Richter
von Beitragender am ‎04-03-2020 14:37
Das wäre super, vielen Dank.