Experten fragen

Antwort
Wiederkehrender Besucher
Beiträge: 1
Registriert: ‎02-12-2019
Akzeptierte Lösung
Fülldruck Solaranlage zur Trinkwassererwärmung

Vitosol 100 Typ s2,5

Ich bitte um Mitteilung der Vorgaben der Fa. Viessmann für  Anlagenfülldruck im kalten Zustand und Stickstoffvordruck unter Berücksichtigung der Höhendifferenz von ca. 7,5 m zwischen MAG und Kollektoren. Vielen Dank im Voraus.

Akzeptierte Lösung
Neuer Beitragender
Beiträge: 2.472
Registriert: ‎20-02-2015
Beantwortet
[ Bearbeitet ]

Vorduck MAG mindestens 2,3 bar, Fülldruck 0,5 bar darüber. ( in der Praxis also 2,5 bar Vordruck, 3 bar Anlagendruck)

Dabei bedenken daß das MAG so groß bemesen sein muss, daß es  den Kollektorinhalt aufnehmen kann

Um die Membrane des MAG zu schützen sollte vor dem MAG ein Kühler sitzen oder die Anbindeleitung möglichst lang sein ( Damit das Fluid auf dem Weg ins MAG abkühlen kann)

 

Siehe auch hier:

https://www.viessmann-community.com/t5/Innovations-Blog/Solaranlagen-Die-5-Phasen-der-Stagnation/ba-...

 

 

Andere Antworten: 0