Experten fragen

Antwort
Wiederkehrender Besucher
Beiträge: 2
Registriert: ‎25-06-2019
Akzeptierte Lösung
Hallo. Muss ich meinen Vitola uniferral mit Trimatic 7410 068-H nach neuer EnEV tauschen? Danke
Hallo,
 
ich hätte mal eine Frage zum Wechsel eines Viessmann-Heizkessels (Baujahr 1989) aufgrund der aktuellen Gesetzeslage (EnEV, Stand 28.10.2015, §10).
Bei meinem Heizkessel handelt es sich um einen Vitola uniferral mit Trimatik-Witterungssteuerung (Trimatic 7410 068-H).
Hier zunächst die erste Frage, da ich aufgrund der Aussagen meines Kaminkehrers etwas verunsichert bin:
Unterliegt dieser Heizkessel der Umtauschpflicht oder läuft er aufgrund der Witterungsführung unter der Ausnahmeregelung zu § 10 EnEV?
 
Die 2. Frage, die sich mir stellt, ergab sich aus unseren Internetrecherchen die oben beschriebene Problematik betreffend:
Bei unserer Suche haben wir tatsächlich nie nähere Ausführungen zum Heizkessel Vitola uniferral gefunden sondern immer nur zum Heizkessel Vitola uniferral e bzw. Heizkessel Vitola uniferral et.
Diese Erweiterung "-e" bzw. "-et", die in sämtlichen im Internet zu findenden Beschreibungen/Schilderungen/Foren etc. auftaucht, welche Bedeutung hat diese Erweiterung und worin unterscheidet sich dann mein Heizkessel Vitola uniferral von den Heizkesseln Vitola unferral e bzw. Vitola uniferral et.
 
Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung.
 
Grüße
Heike
 
Gesamtes Thema betrachten
Beitragender
Beiträge: 3.248
Registriert: ‎04-09-2014
Beantwortet
[ Bearbeitet ]

Hallo,

dein Kessel ist ein Niedertemperaturkessel und darf unbeschränkt weiterbetrieben werden.

e: nur Kessel

et: mit Tiefspeicher (für Warmwasser) Diese Bezeichnungen stehen aber nur auf dem Typenschild (irgendwo auf der Verkleidung, nicht an den Bezeichnungsschildern an der Front.

Sollte deiner ohne e sein, darf er trotzdem weiterbetrieben werden.

Der Kessel hält sicher noch über 10 Jahre.

Für die ferne Zukunft kannst dich dann in Ruhe mal noch einem Gasanschluss erkundigen. (Die Entscheidungswege, ob seitens der Gasversorger ausgebaut wird, dauern immer etwas)

Die Gaskessel sind deutlich preiswerter als die Ölkessel.

Als Kessel würde ich dir dann einen Vitocrossal 300 empfehlen, der ist sehr robust.

http://www.viessmann.de/de/wohngebaeude/gas-heizkessel/gas-brennwertkessel/vitocrossal-300-cu3a.html

Sollte kein Gas möglich sein, würde ich den Vitoladens 300-C ins Auge fassen. Dieser ist sozusagen die Weiterentwicklung des bewährten Vitola mit Brennwerttechnik.
http://www.viessmann.de/de/wohngebaeude/oelheizung/oel-brennwertkessel/vitoladens-300-c.html

Gruß

Heizing

 

von HeikeN am ‎26-06-2019 7:52
Hallo Heizing,

Danke für Deine Antwort. Damit hast Du mir schon sehr geholfen.

Gruß
Heike
von Beitragender am ‎26-06-2019 16:12
Gerne.