Experten fragen

Antwort
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: ‎02-11-2017
Akzeptierte Lösung
Hallo, habe einen Heizkreis HK! für Heizkörper und einen HK2 für die Fussbodenheizung. HK 1 steht au

habe einen Heizkreis HK1 für Heizkörper und einen HK2 für die Fussbodenheizung. HK 1 steht auf Neigung 10 und Niveau 1 der HK 2 auf Neigung 6 und Niveau 1. Da ich eine hydrauliche Weiche( Original Viessmann)  im einsatz habe steht die Differenztemperatur auf 6. Das Problem ist das der Mischer von der Fussbodenheizung immer sehr weit auf macht und schwingt.

Ist es besser die Differenztemperatur anzuheben oder den HK 1 ( Heizkörper) auf eine höhere Neigung zu stellen.Dann werden mir allerdings die Heizkörper zu warm.

Wenn ich HK 2 ( Fussbodenheizung) in der Neigung runterstelle wird es nicht mehr warm.

Besser die Differenztemperatur anheben oder HK 1 ?

( Vitodens 333 WSA, mit hydraulicher Weiche).

Ansonsten läuft die Heizung astrein ( mit Brennerlaufzeiten von 10 - bis 12 Minuten).

Bedanke mich wie immer für Ihren tollen Service und würde mich über eine Einschätzung sehr bedanken.

VG Frank

 

Akzeptierte Lösung
Beitragender
Beiträge: 2.408
Registriert: ‎04-09-2014
Beantwortet

Hallo,

>Ist es besser die Differenztemperatur anzuheben oder den HK 1 ( Heizkörper) auf eine höhere Neigung zu stellen.Dann werden mir allerdings die Heizkörper zu warm.

Das werden sie aber auch, wenn du die Differenztemperatur anhebst. Beides führt zu einer höheren Kesseltemperatur.

Wenn du die Thermostatventile an den Heizkörpern (probier mal 3) richtig einstellst, dürfete es nicht zu warm werden.

Gruß

Heizing

 

Andere Antworten: 0