Experten fragen

Antwort
Wiederkehrender Besucher
Beiträge: 1
Registriert: ‎29-11-2019
Ist die interne Umwälzpumpe bzw. Umschaltventil def.?

Guten Tag zusammen,

meine Vitodens arbeitet nicht richtig. Die Raumtemp. fällt unter 17 Grad ab. Es gibt nur einen Heizkreis ohne Mischer mit Fußbodenheizung. Wenn die Kesseltemp. auf 22 Grad abgefallen ist, schaltet der Brenner ein und erreicht sehr schnell über 50 Grad, sodass er abschalten muss. Dieses Spiel wiederholt sich dann in Dauerschleife. Alle Thermostatventile der Fußbodenheizung sind geöffnet, sodass genügend Durchfluss vorhanden ist.

Eine Fachfirma war schon mehrmals da und hat die Regelung getauscht, die allerdings keine Störung anzeigte 38:0! Durch die neue Regelung hat sich nichts verändert 38:0!

Erst die Erhöhung der Pumpenmindestdrehzahl unter E7 auf 90% brachte einen Erfolg. Der Brenner kann sich nun einmodulieren und der Kessel hält seine Temp. nach Kennlinie.

Ich habe die Beipassleitung entfernt ( wofür einen Beipass bei einem Brennwertgerät mit Drehzahlgeregelter Pumpe?) um eine weitere Fehlerquelle zu eliminieren. Dadurch stellte ich fest, dass die Vorlaufleitung zum Warmwasserspeicher die gleiche Temp. wie der Heizungsvorlauf hat und der Rücklauf vom Warmwasserspeicher eine Höhere Temp. als der Vorlauf (aus dem Warmwasserspeicher wird also wärme entnommen).

Ich gehe nun davon aus, dass das Umschaltventil der Pumpe(Grundfos) def. ist und oder die Pumpenleistung allgemein nicht die Sollwerte erreicht.

Damit ich meiner Vermieterin einen Lösungsvorschlag ohne weitere unnötige Kosten unterbreiten kann, brauche ich die Einschätzung eines Experten ob ich mit meiner Vermutung richtig liege. Da die Fachfirma nicht in der Lage dazu ist, hoffe ich hier auf Hilfe.

 

Viele Grüße

Dennis

 

 

Gesamtes Thema betrachten
Neuer Beitragender
Beiträge: 2.485
Registriert: ‎20-02-2015
Beantwortet

Vermutlich typischer Installationsfehler.

Wieviel Fußbodenheizfläche  hängt den da dran?

Wenn mehr als ca 50 m²  ist eine hydraulische Weiche plus externe Heizkreispumpe notwendig,

 

Die interne Pumpe schaft es in der Regel nicht mal ansatzweise  die notwendige Wassermenge bereitzustellen.

Dazu müsste dein Fachmann nur die Notwendige Wassermenge berechnen und mit der Kennlinie dieser internen Pumpe vergleichen.