Experten fragen

Antwort
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: ‎10-05-2019
Akzeptierte Lösung
Störung 59

Die Anlage Vitodens 300 WB3 aus dem Jahr 2000 wurde kürzlich gewartet. Sie läuft wie gewohnt, aber es erscheint ständig die Fehlermeldung 51 oder 59. Wenn man den Störungscode aus dem Störungsspeicher B3 ausliest, wird Störung 021 angezeigt.

Ich bitte um einen Hinweis, welcher Fehler sich hinter dieser Meldung versteckt.

Mit freundlichen Grüßen

Gesamtes Thema betrachten
Viessmann
Beiträge: 1.731
Registriert: ‎25-02-2014
Beantwortet
Hallo Robert,

bitte prüfen nochmals die Codieradressen:

000:002
001:000
0B8:000

Seit wann kommt die Meldung? Wurde eine Platine getauscht?

Beste Grüße °sr
von Mitglied Robert41 am ‎13-05-2019 16:42
Hallo, nach der neusten Rückmeldung von 16:24 habe ich die genannten Codieradressen angeschaut.
000:002,
001:000,
0B8:005. stimmt da was nicht?
Es wurde noch nie eine Platine in den 19 Jahren getauscht.
Aufgefallen ist uns die Fehlermeldung erst vor ca. 2 Wochen, weil wir das Bediengerät selten anschauen und uns nichts ungewöhnliches aufgefallen ist.
Viele Grüße
von Mitglied wfiedler am ‎13-05-2019 18:46
Die Adresse 0B8 muss auf 000.
005 ist Estrichtrocknung
von Mitglied Robert41 am ‎14-05-2019 6:34
Die Änderung der Codieradresse 0B8 von Wert 005 auf 000 führt zu einer anderen Fehlermeldung. Nun wird "Störung 70" oder 78 abwechselnd angezeigt.
von Mitglied wfiedler am ‎14-05-2019 13:01
Bitte Anzahl der geregelten und ungeregelten Heizkreise sowie Warmwasserbereitung Ja/nein angeben.

MfG
W.F.
von Viessmann am ‎14-05-2019 14:35
Hallo Robert,

ist eine Fernbedienung oder ein Uhrenthermostat angeschlossen?

Ansonsten die 020:000 einstellen.

Wurde kürzlich die Bedieneinheit oder eine Platine ersetzt?

Beste Grüße °sr
von Mitglied Robert41 am ‎14-05-2019 15:35
Unsere Vitodens 300 wird nur über die Comfortrol ferngesteuert. Diese Bedieneinheit wurde während der Kessel-Wartung vor einer Woche aus der Halterung im Wohnzimmer ausgesteckt und vorübergehend am Kessel im Keller benutzt. Ersetzt wurde sie also nicht. Auch wurde nie eine Platine ersetzt.
Wie schon erwähnt haben wir keine Trinkwassererwärmung. Wie benutzen 2 Heizkreise. Codieradresse 000:002.
Heizkreis B versorgt über den Erweiterungssatz 7450 058 mit externer Pumpe und Wärmetauscher Vitotrans 100 die Fußbodenheizung.
Heizkreis A versorgt die Radiatoren, wird aber kaum genutzt. Die Heizkreispumpe (Adresse 008) schalten wir nur selten ein (zur Zeit aus). In dieser Einstellung funktioniert alles nach wie vor, nur gibt es diese seltsamen Störungsmeldungen .Seit ich die Adresse 0B8:000 eingestellt habe, wird "70" oder "78" angezeigt.
Viele Grüße von Robert
von Viessmann am ‎15-05-2019 15:58
Danke für die Informationen.

Aber eine separate Fernbedienung oder ein Raumthermostat ist nicht zusätzlich angeschlossen?

Dann stelle bitte die 020:000 ein.

Beste Grüße °sr
von Mitglied Robert41 am ‎15-05-2019 20:27
Hallo Herr Schneide,
Ich kann Erfreuliches melden. Nachdem ich Adresse 020:001 auf 020:000 programmiert habe, war der Fehler weg!
Dies hätte ich schon gestern erreichen können, wenn ich Ihre Info von 14:35 Uhr richtig interpretiert hätte. Die Fernbedienungsgeräte WS, RS habe ich nicht und kenne ich nicht. Ich habe Fernbedienung mit Comfortrol gleich gesetzt.
Ich vermute,dass beim Umstecken der Comfortrol Störimpulse entstanden sind: Ich hatte mich schon gewundert, dass beim Einstecken in den ursprünglichen Sockel die Anzeige "Warmwasser ein" angezeigt wurde, was nicht korrekt ist. Sofort habe ich den früheren Code wieder eingestellt (000:002). Offenbar war auch Adresse 020 betroffen.
Ich habe mich sehr gefreut über die Unterstützung zur Fehlerortung und bedanke mich herzlich bei allen, die mitgeholfen haben.
von Viessmann am ‎16-05-2019 7:53
Danke für die Rückmeldung.

Freut mich, dass es geklappt hat.

Beste Grüße °sr