Experten fragen

Antwort
Viessmann
Beiträge: 4
Registriert: ‎07-09-2018
Akzeptierte Lösung
ViCare: Blick zurück und nach vorne

Liebe Mitglieder der Viessmann Community,

heute möchte ich mich persönlich zu einem Thema äußern, das mir sehr am Herzen liegt.

Die Digitalisierung ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit, die wir als Familienunternehmen Viessmann entschlossen und konsequent angehen. Und das bedeutet: Es ist für uns alle eine Zeit des Lernens.

Wir alle stehen ständig vor neuen technischen Möglichkeiten, als Hersteller genauso wie als Nutzer. Aber um einen Mehrwert zu erfüllen, müssen diese neuen Möglichkeiten zu den individuellen Bedürfnissen der Nutzer passen. Und das macht ihr Feedback wertvoller als je zuvor.

Seit wir vor ungefähr zwei Monaten unsere ViCare App neu in den App Store gestellt haben, gibt es in diesem Forum viele kritische Stimmen.

Ich nehme mir dieses Feedback persönlich sehr zu Herzen und möchte daher auch dieses Forum für eine Antwort nutzen:

ViCare ist die einfache Heizungs-App für alle. In Nutzertests haben wir genau die Funktionen ermittelt, die für die Mehrheit ihrer Nutzer am wichtigsten sind. Im Sinne einer maximal einfachen Handhabung haben wir ViCare auf genau diese Funktionen konzentriert.

Allerdings haben wir auch gelernt: Wer zuvor schon unsere App Vitotrol genutzt hat, vermisst in ViCare einige gewohnte Funktionen. Auch die Nutzer, die sich professionell mit Heiztechnik auseinandersetzen oder eben ihre Heizung lieben (so wie wir), vermissen Funktionen, die Ihnen größere Einstellmöglichkeiten geben.

Uns liegen natürlich alle Nutzer sehr am Herzen und speziell diejenigen, die sich bereits frühzeitig für unsere Apps interessiert haben und nun unzufrieden sind.

Erfolgreiche Softwareentwicklung ist – in jedem Unternehmen überall auf der Welt – ein permanenter Lernprozess.

Sollten Sie weitere Anregungen, Wünsche und Vorschläge haben, dann senden Sie diese bitte an unsere extra hierfür eingerichtete E-mail: vicare-service@viessmann.com (oder hier als Kommentar)

Nur so können wir gemeinsam die besten digitalen Produkte und Apps entwickeln, die optimal auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Denn nichts anderes ist unser Anspruch als Unternehmen und Familie Viessmann.

In diesem Sinne danke ich Ihnen für Ihre Unterstützung.

Ihr

Max Viessmann

Gesamtes Thema betrachten
Viessmann
Beiträge: 132
Registriert: ‎10-03-2014
Beantwortet

Hallo zusammen,

mein Name ist Christoph Meyer und ich bin Mitglied des Teams, das die ViCare App und weitere digitale Produkte im Hause Viessmann entwickelt. Ich werde in den kommenden Tagen und Wochen Ihre Anliegen aufnehmen und Sie über die weiteren Schritte informieren.

Ihr Feedback habe ich aufmerksam gelesen, Nachforschungen für @Herwart angestoßen und bereite die Nennungen für das Team auf. So können wir Ihre Kommentare aus der Community sowie die Bewertungen aus dem App und Play Store direkt zur Priorisierung unseres weiteren Vorgehens nutzen und die Entwicklung gezielt vorantreiben.

Wir arbeiten an dem Thema mit höchster Priorität und entwickeln mit Hochdruck an der App. Im Detail möchte ich gerne noch auf einige Ihrer Kommentare eingehen:

@Bengab
Wir haben Ihren Vergleich verstanden - und auch Ihre Verärgerung. An dieser Stelle bitte auch als stellvertretend für das Team um Entschuldigung.
Die Vitotrol Plus App ist für Bestandskunden weiterhin aktiviert. Lediglich den Download für Neukunden haben wir deaktiviert. Hintergrund des ganzen Relaunches unserer Apps ist die Veränderung unserer Backend-Struktur. Diese haben wir neu aufgesetzt, um diese noch besser hinsichtlich Performance und Skalierung für Sie auszurichten. Das heißt auch, dass wir alle Funktionalitäten in unseren Apps neu implementieren müssen. Dieser Schritt ist uns nicht leicht gefallen, ist aber notwendig um eine zukunftssichere Infrastruktur zu gewährleisten.

 

@Herwart
Wir möchten uns das sehr gerne im Detail ansehen und herausfinden was genau passiert ist. Wie ich gesehen habe hatten Sie schon Kontakt mit einem meiner Kollegen. Ich habe mir die Daten aus dem Verlauf kopiert und eine Analyse angestoßen. Sobald eine Antwort vorliegt werde ich mich bei Ihnen melden!

 

@hansjmartin & @jan_xx
Wir arbeiten, wie Max Viessmann bereits bestätigt hat, an der Funktion einer Energiekachel / -cockpit. Diese soll Verbräuche sowie Erträge visualisieren und Ihnen einen Überblick über die Energieflüsse geben.

 

Viele Grüße & danke für ihr Feedback!
Christoph Meyer

von Mitglied nagelthomas am ‎24-09-2018 17:18
Guten Tag, sehr geehrter Herr Meyer,
irgendwie "vermisse" ich meine Kommentare oder Anregungen und melde mich nochmals. Ich gehöre anscheinend zu den "Glücklichen" bei denen Vitotrol Plus und ViCare aufm Handy noch laufen. Inzwischen glaube ich zu wissen, dass die Vitotrol Plus App nicht weiter verfolgt wird - nun ist ViCare angesagt. In meinem Wohn- und Geschäftshaus ist eine vitolla biferral Ölheizung verbaut wo ich die alte Tetramatik gegen eine neue Vitotronic 200 (mit Vitoconnct 100) ersetzt habe.
Zwei Anregungen habe ich gegeben:
- mit der überarbeiteten App möchte ich die gleich Funktionalität als wenn ich vor der Heizungssteuerung stehe
(natürlich z.B. die Codierebenen ausgenommen)?
- ganz wichtig - Datensicherung?!!!!!! Die gewählten Einstellungen möchte ich für "den Fall der Fälle" auf meinem Handy sichern? Immerhin besteht theoretisch die Möglichkeit, dass "böse Hacker" übers Internet, W-LAN und Vitoconnect 100 Zugang auf meine Heizungssteuerung Vitotronic 200 haben können, oder?
Können Sie heute schon absehen ob in der Richtung auch entwickelt wird oder diese Themen keine Berücksichtigung finden werden?
Mit den besten Grüssen aus dem Schwarzwald
Thomas Nagel
von Mitglied Bengab am ‎25-09-2018 7:15
Hallo Herr Meyer,
ihr Wort in des Programmierers Ohr. Da ich selbst Software erstelle schätze ich mal ein das es noch mindestens 1-2 Jahre dauern wird bis die gesamte Funktionalität in ViCare eingearbeitet ist.

Das die Vitotorol App bei Bestandskunden weiterhin aktiviert ist stimmt anscheinend nur teilweise. Ich habe es auf einen iPhone installiert und beim Start, bzw. wenn die App geöffnet ist, öffnet sich laufend ein Fenster "Der Server konnte Ihre Anforderung nicht bearbeiten. .....". Um an andere Menüpunkte zu kommen muss man dann sehr schnell sein und dieses Fenster gefühlte 100x weg klicken.
Wenn sie das noch abstellen könnten dann wäre ich etwas beruhigter.

Bengab
von Viessmann am ‎26-09-2018 15:01
Hallo @nagelthomas,
vergessen wird hier keiner!Smiley (zwinkernd)

Bezüglich der Funktionen auf der Regelung möchte ich Ihnen einen kleinen Einblick hinter die Kulissen geben. Sie stehen vor einer Regelung Ihres Heizsystems - wir müssen und wollen für alle Kunden unserer Heizsysteme komfortable Funktionen in der App zur Verfügung stellen. Wir stehen daher vor knapp 100 verschiedenen Regelungen mit verschiedenem Funktionsumfang und möchten eine perfekte Nutzung für alle Anwender in der App gewährleisten. Das muss und soll Sie als Anwender gar nicht berühren - wir haben Ihren Wunsch aufgenommen und verstanden!
Wir sind daran die Funktionen Schritt für Schritt in die App einzubinden und werden Ihnen diese mit Updates zur Verfügung stellen.

Das Thema Sicherheit wurde bereits zu Beginn der Entwicklung bedacht und entsprechend berücksichtigt. In der Vitoconnect 100 wurde ein umfassendes Sicherheitskonzept umgesetzt, welches die VDE Prüfung zur Smart Home Informationssicherheit erfolgreich bestanden hat. Das heißt wir haben es extern überprüfen und zertifizieren lassen - zusätzlich zu den zahlreichen internen Qualitätsprüfungen.

Ihre Anfrage bezüglich einer Datensicherung, ist mir von Anwenderseite neu. Welche Daten sollen gespeichert werden? Mir fallen da Soll-Temperaturen, Heizkurve und Schaltzeiten ein. Gibt es noch weitere und was ist der Anwendungsfall?
Wir arbeiten gerade daran eine solche Funktion für den Fachhandwerker in Vitoguide zu ermöglichen. Hier sind es allerdings deutlich mehr Daten, wie zum Beispiel das Hydraulikschema, zahlreiche Codierebenen sowie Pumpenansteuerungen, die gesichert werden können. Der Anwendungsfall ist der Tausch einer Regelung nach Überspannung oder der Tausch des kompletten Heizsystems.

Beste Grüße,
Christoph Meyer
von Viessmann am ‎26-09-2018 15:03
Hallo @Bengab,

können Sie bitte eine E-Mail mit Ihrer Seriennummer der Vitoconnect an vicare-service@viessmann.com senden?!
Wir möchten und das genauer ansehen, analysieren und werden Ihnen ein Feedback geben!

Viele Grüße,
Christoph Meyer
von Mitglied Bengab am ‎26-09-2018 15:08
Hallo Herr Meyer,
ich habe gestern Abend die neue IOS Version auf mein iPhone gespielt. In diesem Zusammenhang habe ich Vitotrol Plus gelöscht und aus dem App Store neu installiert. Jetzt funktioniert es.
Als einzigen Fehlerbeleg habe ich einen Screenshot gemacht den ich Ihnen schicken könnte (Seriennummer muss ich erst nachsehen).

Mit freundlichen Grüßen,
Bengab
von Viessmann am ‎26-09-2018 15:11
... wenn Sie mir die E-Mail von der Adresse senden, mit der Sie registriert sind, ist das ausreichend! Smiley (zwinkernd)
Danke!
von Mitglied BKMZ am ‎26-09-2018 16:21
Hallo Herr Meyer,

Eine mögliche speicherversion finde ich ebenfalls sehr gut. Ich hätte gerne unter anderem die solarerträge gespeichert. Diese sollten auch einen erweiterten Anzeigebereich/Dauer haben. Zur Not könnte ich auch einen Screenshot machen. Aber die Datenaufbereitung würde mir dann fehlen.

Mit freundlichen Grüssen
BKMZ
von Mitglied nagelthomas am ‎26-09-2018 17:08
Hallo Herr Mayer,

beim Thema Datensicherung und Ihre Zeilen:

" ......Ihre Anfrage bezüglich einer Datensicherung, ist mir von Anwenderseite neu. Welche Daten sollen gespeichert werden? Mir fallen da Soll-Temperaturen, Heizkurve und Schaltzeiten ein. Gibt es noch weitere und was ist der Anwendungsfall?
Wir arbeiten gerade daran eine solche Funktion für den Fachhandwerker in Vitoguide zu ermöglichen. Hier sind es allerdings deutlich mehr Daten, wie zum Beispiel das Hydraulikschema, zahlreiche Codierebenen sowie Pumpenansteuerungen, die gesichert werden können. Der Anwendungsfall ist der Tausch einer Regelung nach Überspannung oder der Tausch des kompletten Heizsystems......"

möchte ich alle gewählten Einstellungen der Vitotronic 200 - sichern. Es gibt doch zig - "Einstellungen" wie:

- Heizkennlinie
- Neigung/Niveau ändern
- Codierebene 1
- Codierebene 2
- Zeitprogramme
- Pumpensteuerung
- ......
die bei der Inbetriebnahme eingestellt wurden. Wenn die Anlage so läuft wie gewünscht sollte ich doch
diesen "Zustand" sichern können! Für den Fall, dass da irgend Einer später "daran herum macht" so könnte ich jederzeit
die von mir zuvor gesicherten Einstellungen wieder übertragen - fertig! Der Codierstecker hat keinen Speicher
und wo liegen die Einstelldaten bzw. wie sind sie gepuffert? Jeder Puffer, Batterie- oder Akkuzelle hat eine begrenzte Lebensdauer, dann kommt z.B. der Kaminfeger, schaltet die Anlage aus (Netz AUS), anschließend EIN und "Nicht´s ist mehr da", wer weiß dann noch die "alten" Einstellungen? Super wäre, wenn ich an der Heizungssteuerung einen "Vergleich" zwischen dem "IST-Zustand" und dem gespeicherten Datensatz machen könnte - um sofort zu erkennen, da hat schon Einer "rumgefummelt"!
Beste Grüsse, Thomas Nagel
PS: da ich viel in der Industrie unterwegs bin und dort häufig Siemens-Steuerung eingesetzt werden, ist das Erste was ich mache wenn ich an einen Anlage komme, den "Ist-Zustand" auf den Laptop sichern und diesen dann im zweiten Schritt mit meinem archivierten Programm zu vergleichen. Dabei weiß ich z.B. welche Datenbausteine sich verändern müssen und welcher Programmteil sich niemals ändern kann. Gibt es da "Differenzen" so weiß ich sofort, da hat Einer "eingeriffen".






von Viessmann am ‎26-09-2018 17:42
Vielen Dank @nagelthomas für das ausführliche Feedback und die detaillierte Beschreibung!
Ich werde das als Kundenwunsch mitnehmen und mit dem Team besprechen. Vorab bitte ich um Verständnis, dass dazu nicht direkt Feedback hinsichtlich Umsetzung und Zeitplan kommen wird.
Für komplett neue Funktionen - so wie diese - wird zuerst eine Kundenbefragung durch unser User Lab durchgeführt. Anschließend erfolgt eine Feedback-Runde, daraufhin wird entschieden was und wie wir mit der Funktion weiter umgehen.

Nochmals Dank für Ihr Feedback sowie für Zeit und Leidenschaft für die Erläuterung!
von Regelmäßiger Tagger hansjmartin am ‎26-09-2018 20:56
Danke, Herr Meyer, dass Sie sich die Zeit nehmen, hier im Forum zu antworten.
Ich bin seit einem Jahr Viessmann Kunde. Mit diesem Thread antwortet zum ersten Mal in dieser Zeit ein direkt für die Software Verantwortlicher auf Anwenderwünsche.
Wenn Sie schreiben
"wir müssen und wollen für alle Kunden unserer Heizsysteme komfortable Funktionen in der App zur Verfügung stellen",
so hoffe ich, dass Sie das ernst meinen. Bitte gestatten Sie mir deshalb klare Worte.
Bisher haben Sie Ihr Ziel verfehlt!
Wenn ich zwischen den Zeilen lese,
"Wir stehen daher vor knapp 100 verschiedenen Regelungen mit verschiedenem Funktionsumfang und möchten eine perfekte Nutzung für alle Anwender in der App gewährleisten...Für komplett neue Funktionen - so wie diese - wird zuerst eine Kundenbefragung durch unser User Lab durchgeführt. Anschließend erfolgt eine Feedback-Runde, daraufhin wird entschieden was und wie wir mit der Funktion weiter umgehen."
muss ich fürchten, dass Sie damit ausdrücken wollen, solche Wünsche auf keinen Fall erfüllen zu wollen.
Konkret hierzu Ihre Frage
"Ihre Anfrage bezüglich einer Datensicherung, ist mir von Anwenderseite neu. Welche Daten sollen gespeichert werden? Mir fallen da Soll-Temperaturen, Heizkurve und Schaltzeiten ein. Gibt es noch weitere und was ist der Anwendungsfall?"
Wie wäre es, wenn sie alle zur Verfügung stellen, und es dann dem Anwender überlassen, was er damit machen will?
Vielleicht sind die Anwender ja nicht so dumm?
Alle Apps laufen über Ihren Server, Sie können alles dokumentieren (Haftungsfrage) - und vielleicht sogar von Anwenderideen profitieren.
Ein Vorredner hat schon vorgeschlagen, einen "normalen" und einen Expertenmodus einzurichten, wie bei der Fritz!Box; dazu noch ein Resetknopf auf den Auslieferungszustand - Sie wären der Perfektion schon sehr nahe!
Warum wollen Sie mich zwingen, mit meiner Heizung in gebückter Haltung zu kommunizieren, statt komfortabel über iPhone, iPad oder Laptop?
Mit freundlichen Grüßen, Hans-Jürgen Martin
von Mitglied nagelthomas am ‎27-09-2018 8:48
Guten Morgen Herr Meyer,

diese Zeilen überraschen mich und ich schreibe deshalb nochmals:

" ......Für komplett neue Funktionen - so wie diese - wird zuerst eine Kundenbefragung durch unser User Lab durchgeführt. Anschließend erfolgt eine Feedback-Runde, daraufhin wird entschieden was und wie wir mit der Funktion weiter umgehen...."

Ich sehe die "Datensicherung" nicht als - "komplett neue Funktion" - sondern vielmehr als "absolut Überlebenswichtig und notwendig" an!

Ein Beispiel: die vielen und weltweiten Internet Hacker, die sich jeden Tag irgendwo einklinken und Schäden verursachen, kann doch niemand wirklich stoppen. Das ist so, also ob ich in den Krieg ziehe und schon vorher weiß, dass ich diesen niemals gewinnen kann. Unter diesen ungünstigen "Vorzeichen" sichere mich anderweitig ab - in unserem Fall kann das nur eine Datensicherung sein!

Und mein zweites Thema für die neue ViCare App war mein Wunsch, dass ich nicht nur irgendwelche Grafiken wie
z.B. der wöchentliche Außentemperaturverlauf und dass "es der Heizung gut geht" einsehen kann, sondern viel wichtiger sind mir die Funktionalitäten in der neune App als ob ich vor der Heizungssteuerung stehe - wie sieht´s damit aus?

Ich bin in Ihren Augen vielleicht "nur ein Endkunde", bin aber dennoch in der Steuerungstechnik, moderne Kommunikationen, .... kein "Frischling" und behaupte obendrein, dass manch "hoch dekorierte Viessmann-Fachbetrieb" ganz andere Stärken hat - was auch in der "schnelllebigen Zeit" kein Wunder ist.

Grüße, Thomas Nagel

von Viessmann am ‎27-09-2018 13:03
Hallo @hansjmartin,

bitte lesen Sie nicht zwischen den Zeilen! Ich gebe Ihnen in den Zeilen offene, ehrliche und transparente Antworten.

Wenn ich schreibe "... Für komplett neue Funktionen - so wie diese - ...", dann meine ich dass wir eine Backup-Funktion für Regelungseinstellungen so noch nicht anbieten. Mit meiner weiteren Ausführung "... wird zuerst eine Kundenbefragung durch unser User Lab durchgeführt. ..." will ich Ihnen mitteilen, dass wir Ihren Wunsch bzw. den Vorschlag eine Backup-Funktion aufgenommen haben und nun weitere Nutzer fragen. Wir verfahren so mit allen Anforderungen, um zu prüfen wie viele Nutzer diese Funktion ebenfalls benötigen bzw. nützlich finden. Diese Information nutzen wir wiederum zur Priorisierung aller eingegangenen Funktionswünsche.
Kernaussage: Wir nehmen Wünsche und Anregungen ernst! Die zur Umsetzung erforderliche Priorisierung erfolgt unter anderem durch die Auswertung von Nutzerinteresse.

Beste Grüße,
Christoph Meyer
von Viessmann am ‎27-09-2018 13:04
Hallo @nagelthomas,

zu der Backup- bzw. Datensicherungs-Funktion habe ich bereits im Kommentar an @hansjmartin alle Informationen erörtert.

Bezüglich Funktionalität habe ich bereits geschrieben, dass wir daran sind die Funktionen Schritt für Schritt in die App einzubinden. Als Beispiel: Die Schnellwahlen sind für unsere Android Nutzer bereits wieder verfügbar.

Abschließend nochmals vielen Dank für Ihre Beiträge in die Sie Zeit, Leidenschaft und Ihr technisches Know-How einfließen lassen! Wir sind uns dessen bewusst und wissen dies zu schätzen!

Viele Grüße,
Christoph Meyer
von Mitglied NOUSEFORANAME ‎27-09-2018 13:09 - bearbeitet ‎27-09-2018 13:13

Sehr geehrter Herr Meyer,

alle Welt spricht von Hausautomation und die ersten Haushalte steigen langsam in eine Vollautomation ein. Dort liegt die Zukunft.
Dieser Zukunft verwehrt sich Vissmann im Moment komplett in dem ein eigenes Ökosystem ohne API´s für Fremdanbieter aufgebaut wird.

Ein Hausbesitzer möchte keine 20 verschiedenen Apps für jede seiner Aktoren im Haus benutzen, nein es benötigt EINE Steuerung in der alles integriert ist. Hier gibt es verschiedenste System am Markt wie z.B. FHEM.

Wann wird Vissmann hier ENDLICH agieren und Marktgerecht weiterentwickeln?

Es ist ja im Moment für mich als User nicht einmal möglich MEINE EIGENEN DATEN DIE MIR GEHÖREN z.B. als eine CSV Datei zu exportieren. Also selbst ich als User werde von meinen eigenen Daten ausgeschlossen.

Wieso müssen meine Daten um die halbe Welt geschickt werden wenn ich diese direkt in meinem eigenen Haus via WLAN abrufe?

Wie soll ich als Mac, Windows oder Linux User meine Daten abrufen? Es ist doch völlig fehlkonzeptioniert, dass ich meine Daten nur auf einem Mobilen Device sehen kann! Jeder Mickey Mouse Switch, Router ja sogar mein Fernseher hat eingenen HTTP Service der lokal im Netzwerk zur Verfügung gestellt wird.


Mit freundlichem Gruß

von Mitglied chrisse77 am ‎27-09-2018 13:12
Hallo Herr Meyer,
Ich halte mich mit meinen Kommentare etwas zurück aber finde die Funktionen wie in der App Vitotrol plus sollten minimum in die neue App einfließen. Eine Umschaltung wie in der Fritzbox wäre eine gute Idee.
Wie und wo kann man an den von Ihnen genannten Umfragen teilnehmen? Grundsätzlich finde ich die offene Kommunikationspolitik gut und denke schon, dass wir Endnutzer hoffentlich auf Stand gehalten werden. Genauer gesagt auch wann vielleicht mit den ersten Neuerungen zu rechnen ist. Vorab vielen Dank!
von Viessmann am ‎27-09-2018 18:27
Hallo @NOUSEFORANAME,

vielen Dank für Ihren Beitrag, zu dem ich folgende Punkte aufzeigen möchte:

Bereits seit einiger Zeit engagieren wir uns in der EEBUS Initiative und entwickeln hier gemeinsam mit den Mitgliedern branchenübergreifende Kommunikationsstandards. Denn über den EEBUS können dezentrale sowie zentrale Energiesysteme für Strom und Wärme, Wohnungslüftungen, Systeme der Hausautomation, Haushaltsgeräte, Elektro-Fahrzeuge und ihre Ladestationen sowie Energieversorger einfach und effizient Informationen austauschen.
-> https://www.viessmann.de/de/presse/shk-fachpresse/pressetext-16102017-1.html

Auch die Beteiligung an Wibutler zeigt, dass wir herstelleroffene Smart-Home-Lösungen
sowie die Vernetzung unterschiedlicher Produkte über eine einzige App, als eine zukunftsorientierte Lösung ansehen.
-> https://www.viessmann.de/de/presse/unternehmen/pressetext-22052018-1.html

Sie sehen es bewegt sich einiges! Smiley (zwinkernd)
von Viessmann ‎27-09-2018 18:32 - bearbeitet ‎27-09-2018 18:33

Hallo @chrisse77,

wenn Sie es mir erlauben, bitte ich einen Community-Admin Ihre E-Mail-Adresse an unsere Marktforschung weiterzuleiten.
Die Kollegen werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Beste Grüße,
Christoph Meyer

von Mitglied chrisse77 am ‎27-09-2018 20:24
Sehr gerne Herr Meyer und vielen Dank!
von Mitglied Stefan79 am ‎28-09-2018 15:58
Guten Tag, wer wird eigentlich als "Bestandskunde" gesehen? Ich habe meine in 2014 in Betrieb genommene Anlage zwar erst kürzlich durch eine Vitoconnect (mit ViCare) erweitert, habe aber den Eindruck, Kunde "zweiter Klasse" zu sein.
Warum wird die App Vitotrol Plus nicht zur Verfügung gestellt, sei es als App über den Play - oder App Store oder hier im Forum als z.B. apk-Datei? Scheinbar scheint die Infrastruktur im Hintergrund noch aktiv zu sein (denn "Bestandskunden" können ja weiterhin auf die Anwendung zugreifen)?

So können zumindest Kunden (was bedeutet, dass diese bereits viel Geld in ein Produkt der Firma Viessmann investiert haben) mit weiterteren Ansprüchen an eine App diese mit Vitotrol Plus nutzen.

Achso, warum habe ich überhaupt die Vitoconnect im Einsatz: unabhängig von dem Ferienprogramm der Heizungsanlage wollte ich manuell während eines Urlaubs Zugriff auf diese haben. Da ist es natürlich schön zu wissen, dass es "meiner Heizung gut geht", aber ob die Heizung wirklich läuft konnte ich verlässlich nur dann sehen, als die Warmwassertemperatur stieg. Keine Info darüber, ob der Brenner läuft (generelle Anzeige oder Kesseltemperatur), eine einfache "Partytaste" um von unterwegs außerhalb der Heizzeiten Warmwasser anzustellen und auch bei den Einstellungen der Heizzeiten und -temperaturen sind nur sehr einfache Möglichkeiten vorgesehen (eine "vierte Heizzeit", welche vom Heizungsmonteur eingestellt wurde um eine höhere Temperatur des Warmwassers zu erreichen, wird auch nicht als solche angezeigt). Und das sind doch nun keine unüblichen Wünsche für eine funktionierende App, oder?

Daher meine Bitte: stellen Sie doch ihren Kunden die App Vitotrol Plus zur Verfügung, solange die Anwendung läuft. Und zwar für alle Kunden. Alles andere lässt sich als Bestandskunde nicht verstehen - und als ein solcher sehe ich mich seit 2014, auch ohne App.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
von Mitglied BKMZ am ‎28-09-2018 17:00
Hallo Herr Meyer,
Werden hier auch kritische Beiträge von ihnen gelöscht?
Ich warte immer noch auf eine Antwort darauf, ob es einen realistischen Zeitraum oder Milestone gibt, wann denn nun die beworbenen und versprochenen Anwendungen über Vicare zur Verfügung gestellt werden.

Mit freundlichen Grüssen BKMZ
von Beitragender ‎28-09-2018 22:07 - bearbeitet ‎28-09-2018 22:21

Hallo Herr Meyer,

erst mal ein ganz großes Lob für die persönliche Rückmeldung. Mein Eindruck ist, dass das Projekt im Hause Viessmann nun richtig aufgegleist wurde.

Ihren Hinweis auf die 100 Regelungsvarianten vermag aber nicht ganz zu überzeugen. Es sind ja oft nur abgewandelte Versionen für Wärmepumpen, Wandgeräte oder Großkessel.

Im Prinzip kann man aber alle seit 1999 eingeführten Regelungen, seien diese nun mit Tasten, Bedienkreuz oder Touchscreen, auf eine Bedienlogik zurückführen:

Es wird zuerst der Heizkreis gewählt, dann kann Abschaltbetrieb, WW oder Heizung+WW als Programm gewählt werden. Dazu Zeiteinstellungen pro Heizkreis und Spar− und Partybetrieb. Dass dies in der App anders benannt ist, führt auch häufig zur Verwirrung.

Gruß

Heizing

von Mitglied helmsman am ‎29-09-2018 10:13
Hallo,

seit einer Woche habe ich eine neue Viessmann Heizungsanlage im Betrieb und mit der der neuen Anlage kamen auch Vitoconnect und ViCare. Und gerade dieses ViCare ist ein Witz von den Funktionen her.

Ohne groß zu überlegen fehlen mir auf dem ersten Blick folgende Funktionen:

Zirkulationspumpensteuerung
Kennliniensteurung
Verbrauchsauswertungen
allgemeine Statistiken
Backupmöglichkeit
Die Funktionen der Steuerung sollten 1 zu 1 in der ViCare abgebildet werden
Browsersteuerung (Apps auf Tablet bzw. Smartfone sind doch sehr rudimentär)

Ich bin selbst Systemadministrator bei einem Global Player und mit solchen SW-Lösungen brauchen wir uns gar nicht erst blicken lassen.

PS: Ich habe nur Windows-Tablets!!!!
von Mitglied BKMZ am ‎30-09-2018 16:54
DSGVO: Was passiert mit meinen Daten die über die vitoconnect Schnittstelle auf dem Server von Viessmann gespeichert werden.
Wer liest die Daten und wie werden diese Daten bei Viessmann verarbeitet bzw genutzt.
Ich hätte gerne eine Kopie der gespeicherten Daten.
von Viessmann am ‎01-10-2018 10:51
Hallo @Stefan79,

der Eindruck täuscht! Wir sehen in diesem Zusammenhang "Bestandskunden" als Nutzer der App, die sich vor dem Update bereits registriert und die Vitotrol Plus App genutzt haben.
Das hat einen technischen Hintergrund, da wir nicht nur ein Update der Apps durchgeführt, sondern auch eine neue IT-Infrastruktur dafür in Betrieb genommen haben. Dazu gehört ein Identitätsmanagement, welches zukünftig alle Logins zu Viessmann vereinheitlichen soll. Zum Beispiel haben Sie einen Zugang zu Viessmann Community und einen zu den Apps - das soll langfristig zusammengeführt werden.

Wir fokussieren voll auf die ViCare App und möchten Ihnen diese mit gewünschten Funktionen zu Verfügung stellen.

Viele Grüße,
Christoph Meyer
von Viessmann am ‎01-10-2018 10:54
Hallo @BKMZ,

wie kommen Sie darauf?
Ich persönlich habe zum einen keine Admin Rechte in dieser Community und zum anderen - und das zählt noch mehr - weder die Gedanken noch das Bestreben so etwas zu tun.

Ihre Anfrage bezüglich DSGVO und Datenauskunft beinhaltet eine rechtliche Komponente und hat nur indirekt mit der Diskussion hier zu tun. Ich habe diese soeben an unseren Datenschutzbeauftragten weitergeleitet, um Ihnen die gewünschten Antworten zukommen zu lassen.

Sie haben übrigens jederzeit direkt in der ViCare App die Möglichkeit die rechtlichen Hinweise einzusehen!
"Einstellungen -> Rechtliche Hinweise -> Nutzungsbedingungen // Datenschutzerklärung"

Gruß,
Christoph Meyer
von Viessmann am ‎01-10-2018 11:12
Hallo @Heizing,

vielen Dank für Ihr Lob, welches ich gerne für die konstruktive Kritik und aktiven Beiträge an Sie und die anderen Kommentatoren zurückgeben möchte!

Sie haben recht, dass die grundlegenden Funktionen gleich sind. Im Detail allerdings tun sich Unterschiede auf. Nur zwei Beispiele: Wärmepumpen haben mehrere Temperaturniveaus - Pellet- und Scheitholz-System haben eine Aschelade. Damit ist nicht nur technisch einiges unterschiedlich, auch die Nutzer haben unterschiedliche Bedürfnisse.
Jetzt möchte ich das technische Thema aber beenden, denn wie bereits geschrieben muss und soll das Sie als Anwender gar nicht berühren.

Es laufen gerade die letzten Abstimmungen zu der vielfach gewünschten und von uns angekündigten Roadmap der ViCare App. Bevor ich diese veröffentliche möchte ich sicherstellen, dass die Inhalte und Termine passen. Bitte geben Sie uns noch
ein ganz klein wenig Zeit. Ich melde mich sobald alles fixiert ist - aufgrund von Feedback gab es noch kleiner Anpassungen…

Beste Grüße,
Christoph Meyer
von Viessmann am ‎01-10-2018 11:14
Hallo @helmsman,

vielen Dank für Ihren Beitrag und die genaue Beschreibung Ihrer Vorstellungen für die App. Wir bereits in Verlauf dieser Diskussion und auch an anderen Stellen beschrieben, sind wir gerade daran den Funktionsumfang der ViCare App zu erweitern. Insbesondere die von Ihnen genannte Verbrauchsauswertung befindet sich schon auf der Roadmap.

Die Backup-Funktion habe ich bereits mit @nagelthomas erläutert und vermerke zusätzlich, dass weiter Nutzer daran Interesse haben.

Beste Grüße,
Christoph Meyer
von Mitglied BKMZ am ‎01-10-2018 11:24
Hallo Herr Meyer,
Vielen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Fragen sowie die Weiterleitung an Ihren Datenschutzbeauftragten.

Die DSGVO hat schon mit Vicare und anderen Schnittstellen zu tun. Schließlich werden hier persönliche Daten übertragen, gespeichert und weiterverarbeitet. Es interessiert mich vor allem deshalb, da ich ja selbst keinen Zugang bzw nur sehr eingeschränkt zu meinen Daten habe.

Eine der wichtigsten Fragen bleibt bisher unbeantwortet. Gibt es im Projekt Vicare verbindliche Milestone zur Nutzung der diversen Nutzungsstufen von Vicare?
Ich danke Ihnen im Voraus für eine ehrliche Antwort.
Mit freundlichen Grüssen BKMZ
von Viessmann am ‎01-10-2018 16:08
Hallo @BKMZ,

Ihre Anfrage habe ich nach Rücksprache an den Datenschutzbeauftragten weitergeleitet - Sie sind bei der E-Mail in Kopie.

Wie heute bereits geschrieben, wir sind in der Finalisierung.
"... Es laufen gerade die letzten Abstimmungen zu der vielfach gewünschten und von uns angekündigten Roadmap der ViCare App. Bevor ich diese veröffentliche möchte ich sicherstellen, dass die Inhalte und Termine passen. Bitte geben Sie uns noch
ein ganz klein wenig Zeit. Ich melde mich sobald alles fixiert ist - aufgrund von Feedback gab es noch kleiner Anpassungen. … "

Viele Grüße,
Christoph Meyer
von Mitglied Herwart am ‎01-10-2018 16:44
Moin Herr Meyer,

Roadmap? Ich dachte Fertigstellung der App selber :-D
MfG

Herwart Langmaack
von Beitragender ‎01-10-2018 21:00 - bearbeitet ‎01-10-2018 21:34

Hallo Herr Meyer,

ich wollte mit meinem Beitrag sagen, es ist sinnvoll, die Bedienlogik der Regelungen möglichst in der App zu verwenden und auch die Benennungen zu übernehmen.

Wegen der Datensicherung brauchen Sie das Rad nicht neu zu erfinden, diese gibt es bereits in Form der Vitosoft 300, funktioniert über Laptop und Optolink. Wenn Sie diese Codezeilen für die App adaptieren haben Sie relativ schnell eine Datensicherung.
s. hier auf S. 45/46

https://webapps.viessmann.com/vibooks/api/file/resources/technical_documents/DE/de/VBA/5782678VBA000...

Gruß

Heizing

von Mitglied Herwart am ‎04-10-2018 19:05
Guten Abend,

versprochen war DIESE Woche. Soweit so gut.... Es ist ja noch ein Tag übrig, meine ViCare anständig zum Laufen zu bringen.

Gruss an Herrn Meyer,

H.Langmaack
von Mitglied Herwart am ‎05-10-2018 15:34
Freitag 15.35

Ich nehme mal an, dass das Versprechen soviel wert war, wie die App?

H.Langmaack
von Viessmann am ‎08-10-2018 16:24
Hallo @Herwart,

per E-Mail habe ich Ihnen ausführlich geantwortet und möchte es im öffentlichen Bereich dabei belassen.

Generell zum Thema Termine und Roadmap:
Alle Informationen und Antworten, die ich hier mache bzw. Ihnen gebe, mache ich nach bestem Wissen und Gewissen. Außerdem halte ich immer Rücksprache mit den Kollegen aus dem Entwicklungsteam, um Ihnen die Informationen so zeitnah und transparent wie möglich zu geben.

Wenn es zu einer Verschiebung eines Produktes oder Updates kommt, bitte ich das zu entschuldigen. Wir gehen nach dem Grundsatz vor: Qualität vor Termin. Ich denke das ist nach dem unglücklichen Start der ViCare 2.0 in Ihrem Sinne. Wir arbeiten hart, um Ihr Feedback umzusetzen und die vorhandenen Fehler zu beheben!

Das gilt auch und insbesondere für die gleich erscheinende Roadmap für die kommenden ViCare Updates. Ich werde mich sehr eng mit dem Entwicklungsteam abstimmen und Neuigkeiten so schnell wie möglich und vor allem transparent an sie kommunizieren.

Beste Grüße,
Christoph Meyer
von Mitglied Herwart am ‎08-10-2018 17:14
Nun denn Herr Meyer,

strategisches Projektmanagement in allen Ehren, nur vor der Frostperiode wäre es schon schön, mindestens einen Heizungsausfall in der App gemeldet zu bekommen. Für alles weitere gebe ich dem Entwicklungsteam schon Zeit :-)


Gruss aus 300km Entfernung von der Heizung,

H.Langmaack
von Mitglied OMNI am ‎08-10-2018 18:39
Sehr geehrter Hr. Meyer,

Fakt ist, das wir alle hier eine Heizung von Viessmann erworben haben und ein Grund war sicher auch die Anbindung über eine funktionierende App (Vitotrol Plus aus dem Jahre 2017) - mit all den Funktionen vom lokalen Cockpit. So wurde mir das auch von meinem Heizungsbauer vor(!) dem Kauf gezeigt und so haben Sie das auch im Internet und in Prospekten angepriesen und so hatte es auch eine ganze Zeit lang gut funktioniert. Nun sind wir im Oktober 2018 und die einzig flächendeckende App ist die ViCare mit den Minimalfunktionen, wie wir sie alle kennen. Diese App ist seit Monaten schlichtweg fast völlig nutzlos!

Lange Zeit habe ich nun gewartet und mich immer wieder vertrösten lassen aber so langsam reicht es wirklich und ich überlege ernsthaft einen Rechtsanwalt hinzuzuziehen, um einen gewissen Betrag von Viessmann zurückzufordern. Dabei geht es mir nicht mal um den vermutlich geringen Betrag den man hierbei erzielen könnte, aber um den Druck zu erhöhen, dass nun endlich einmal etwas geschieht.
Vielleicht schließen sich ja einige User an, um gemeinschaftlich den Forderungen ein bisschen mehr Druck zu verleihen oder Sie entwickeln noch ein paar Jahre im stillen Kämmerlein, schalten aber bis dahin die alte Vitotrol Plus App wieder frei.

Grüße von einem frustrierten Kunden
O.Merz