Experten fragen

Antwort
Regelmäßige Besucher
Beiträge: 3
Registriert: ‎23-07-2020
Viessmann "Vitogas 300" , Elefant im Heizkessel

In meinem Heizkessel "Viessmann Vitogas 300" wurde ein defekter Brenner ersetzt durch einen "Brenner

Doppelpyramide RTF23" von Viessmann, Bestellnummer 7820871. Zunächst lief der Heizvorgang auch

wenige Tage problemlos.  Zündtrafo und Zündbrenner starteten das System, es folgte der Hauptbrenner

ohne sonstige Nebengeräusche. Seit einigen Tagen jedoch ist der Brennerstart von einem lauten Geräusch

begleites, welches einem trötenden Elefanten oder einem Nebelhorn gleicht und eine Art Hupton erzeugt.

Nach ca. 2 Sec. ist der Spuk dann vorbei und der Heizzyklus wird ordentlich ausgeführt.

Wird nach kurzer Zeit per Hand (z.B. Schornsteinfegertaste) erneut gestartet, ist kein "Nebelhorn" zu hören.

Nach einer längeren Pause jedoch wieder.

Eine Modifizierung des Düsendrucks durch die Heizungsfirma hat bisher keinen Erfolg gebracht. Es trötet

weiter uns nervt ungemein. Die Heizungsbauer sind inzwischen hilflos......

Hat  ein Fachmann oder kundiges Mitglied der Community eine Idee, was die Ursache sein könnte und einen

Vorschlag zu Abhilfe?

Vielen Dank im Voraus!

Andere Antworten: 1
Mitglied
Beiträge: 6.939
Registriert: ‎01-11-2014
Beantwortet

Da der Erfolg durch Korrektur des Düsendrucks ausblieb, entsteht das Geräusch möglicherweise im Abgasrohr ? Und hier kann ein Schalldämpfer nachgerüstet werden.