Experten fragen

Antwort
Wiederkehrender Besucher
Beiträge: 5
Registriert: ‎24-03-2020
Akzeptierte Lösung
Vitodens 200 ständig Störung FE

Hallo,

bei unserer Vitodens 200 tritt ständig die Störung FE auf. Nach dem quitieren der Störung geht der Brenner kurz wieder an, fällt dann aber meistens wieder zurück auf Störung. Wir haben einen Heizungsfachmann gerufen, der dann kurzfristig vorbei kam. Er hat den Siphon gereinigt, der ziemlich mit Ruß zugesetzt war. Später trat die Störung erneut auf. Heute hat er die Zündelektrode und die Ionisationselektrode erneuert. Außerdem hat er berichtet, dass der Wärmetauscher ziemlich verrußt war und er diesen Ruß so gut es geht mechanisch entfernt hat. Der Fehler tritt aber immer wieder auf. Manchmal bekommen wir die Heizung nach mehrfachem quitieren für ein paar Stunden wieder zum laufen. Die ersten 7 Ziffern der Herstellernummer lauten: 7143472. Für Hilfe und Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

Gesamtes Thema betrachten
Mitglied
Beiträge: 441
Registriert: ‎17-03-2019
Beantwortet

Bitte die Kesselnummer vollständig angeben, dann kann ich weiterhelfen.

So wie es beschrieben wurde, liegt hier ein Defizit an Wartungen vor.

Die Zwischenräume der Rohrwendel des Wärmetauschers müssen frei sein.

Die Reinigungsspachtel hat die Bestellnummer 7840112.

MfG

W.F.

von am ‎25-03-2020 22:18
Hallo wfiedler,

die komplette Herstellernummer ist: 7143472105944108. Du hast recht, es liegt definitiv ein Defizit an Wartungen vor. Wir haben in den 6 Jahren seit wir das Haus bewohnen keine gemacht und ich befürchte der Vorbesitzer auch nicht. Ob die Heizung noch zu retten ist? Im Moment bekommen wir die Störung gar nicht mehr quitiert und haben weder Warm Wasser noch die Heizung zur Verfügung. Heute wurde auch kurzzeitig Fehler 35 angezeigt aber dann häufig wieder Fehler FE. Der Heizungsfachmann hat sich wirklich bemüht aber ich vermute, dass er kein Experte für Viessmann-Heizungen ist. Hast du noch eine Idee?
von Mitglied am ‎26-03-2020 6:46
Die Meldung 3:5 ist eigentlich keine Fehlermeldung, sondern der Hinweis, dass die Schornsteinfegerfunktion eingeschaltet ist.
Eventuell hat die Leiterplatte VR 20 einen Defekt ? Wäre hier nicht weiter verwunderlich, da die VR 20 oben in den LGM eingesteckt wird. Und wenn der den eigentlichen Defekt(Fehler FE ) hat, könnte der sich neben weiteren so auswirken.
Unter Umständen sind es auch nur Kontaktschwierigkeiten der VR 20. Welche aber so keinen Einfluss auf die Meldung FE hätte.
von ‎26-03-2020 7:27 - bearbeitet ‎26-03-2020 7:33

Danke, Franky, für den Hinweis. Ja, die Schornsteinfegerfunktion hatte ich mal kurz eingeschaltet um zu sehen ob ich die Heizung irgendwie gestartet bekomme. Kann so ein Defekt sichtbar sein, durch ein durchgeschmortes Bauteil zum Beispiel?

von Mitglied ‎26-03-2020 7:47 - bearbeitet ‎26-03-2020 7:47

Kann man nicht so pauschal sagen. Manchmal sieht man was, öfters aber auch nicht. Würde aber letztlich nix ändern, da auf dem LGM nicht rumgelötet wird. Zumal man auch nicht weiss, welche Folgefehler bei einem verschmorten Bauteil auftreten.
Mit der Fehlermeldung FE wird es so sein, dass man die Therme irgendwann gar nicht mehr in Betrieb nehmen kann. Entweder wird die Meldung gleich mit Quittieren des Fehlers  wieder auftreten , spätestens aber nach dem Selbsttest. Ein Einschalten des Schornsteinfegerbetriebs hilft manchmal , aber nur kurzzeitig.
Man kann sich auch an einen Reparaturdienst im Netz wenden, falls die ansässige Filiale von Viessmann keinen LGM liefern kann. Man muss sich hier aber im Klaren sein, dass man hier kein Neuteil bekommt und damit auch keine Herstellergarantie.

von am ‎26-03-2020 21:28
Ja, Franky, genau so ist es gekommen irgendwann konnte ich die Therme gar nicht mehr in Betrieb nehmen. Letztendlich habe ich mich gegen eine Reparatur entschieden, da man nicht weiß was noch alles defekt ist. Die Elektroden wurden ja schon erneuert und wer weiß was noch alles bei dieser 21 Jahre alten Heizung gekommen wäre. Bevor es ein Fass ohne Boden wird und nach einer Woche frieren und ohne warm Wasser ist es eine neue Heizung geworden. Vielen Dank an Franky, wfiedler und Flo_Schneider für ihre Hilfestellung.