Experten fragen

Antwort
Wiederkehrender Besucher
Beiträge: 2
Registriert: ‎17-06-2019
Akzeptierte Lösung
Vitodens 300-W per LAN-Verbindung mit dem Router verbinden.

Sehr geehrte(r) Experte(in)

Frage 1: Meine neuer Vitodens 300-W (S/N 7782093002846185) möchte ich gerne per LAN-Verbindung mit dem Router verbinden, da die WLAN-Verbindung zu instabil ist. Ist dieser Anschluss mittels des vorhandenen Moduls möglich?

Frage 2: Die Heizungsanforderung erfolgt extern über einen potentialfreien Schaltkontakt. Für die alte Vitola-Ölheizung hatte ich ein Schütz zwischengeschaltet, da der zu schaltende Strom für den Schaltkontakt zu hoch war. Ist zur Ansteuerung des Vitodens 300-W weiterhin ein Schütz notwendig?

Herzlichen Dank und freundliche Grüße

ar_di

Akzeptierte Lösung
Viessmann
Beiträge: 4.953
Registriert: ‎16-05-2014
Beantwortet
Bitte die Herstellnummer vom Grundgerät oder die genaue Typenbezeichnung mit angeben. Wenn du den B3HE oder den ganz neuen B3HF hast, musst du per WLAN auf die Anlage zugreifen. Reicht das Signal nicht aus, muss ein Repeater installiert werden.

Über der Stecker 96 kann der Vitodens angefordert werden. Da es sich um einen potenzialfreien Kontakt handelt, muss das Signal wieder über ein Schütz geschaltet werden.

Grüße °pa
Andere Antworten: 0