Experten fragen

Antwort
Regelmäßige Besucher
Beiträge: 6
Registriert: ‎28-04-2017
Akzeptierte Lösung
Vitodens W-200 wird nur Abends und Nachts nicht warm/heiß.

Hallo,

 

Ich wohne seid einem halben Jahr im Neubau. Wir haben ein Vitodens W-200 und am Tag wird der sehr heiß nur Abends dann nicht.

Das Wasser wird ab ca 22Uhr nur lau warm und dann zunehmend kälter. Das merke ich beim Baden oder Duschen. Morgens ab ca 7-8 Uhr wirds dann wieder normal heiß.

Die Einstellungen sind alle auf Automatisch eingestellt. Also keine besondere Zeit in der die Anlage nicht läuft.

Warum stell ich die Frage obwohl es Neubau ist(Garantiefall etc.)? Es war schon ein Techniker von Viesmann vor Ort, der hat den Sensor für`s Solar getauscht. Aber das hat nur beim Solar was gebracht. Das läuft jetzt normal. 

 

Weiß jemand Rat? Gibt es eine Nachtabschaltung oder Reduzierung der Wärme auf ein Minimum?

 

Gruß Chris

Akzeptierte Lösungen: 2
Mitglied
Beiträge: 4.992
Registriert: ‎01-11-2014
Beantwortet

Was ist denn in der Zeitschaltuhr eingestellt ?  Ich könnt mir vorstellen, dass hier sowas wie 6/7 Uhr bis 22 Uhr eingestellt ist, in welcher das Gerät heizen soll. Zwischen 22 Uhr und 6/7 Uhr wird die Nachtabsenkung aktiv sein bzw. die WW-Versorgung abgeschaltet sein.

Mitglied
Beiträge: 793
Registriert: ‎07-12-2014
Beantwortet

Wenn die Zeiten auf "automatisch" stehen, wird von 6:00-22:00 mit normaler Soll-Raumtemperatur geheizt und von 5:30-22:00 erfolgt WW-Bereitung. Ausserhalb dieser Zeiten wird mit der reduzierten Soll-Raumtemperatur geheizt (in Werkseinstellung 3 Grad, also Nachtabschaltung), und es erfolgt keine WW-Bereitung.

Das Einstellen von dir besser passenden Zeiten ist in der Bedienungsanleitung beschrieben. Wenn du morgens beim Aufstehen warmes Wasser brauchst, stelle die WW-Zeiten so ein, dass sie eine halbe Stunde vor Heizbeginn anfangen, sonst wird das Aufheizen der Räume gleich wieder von der Speicheraufheizung unterbrochen (WW-Bereitung hat Vorrang vor Heizbetrieb).

Falls du ausserhalb der eingestellten WW-Zeiten warmes Wasser brauchst, kannst du eine einmalige Speicherladung auslösen. Das ist alles in der Bedienungsanleitung beschrieben, am besten diese von Anfang bis Schluss durchlesen, damit du über die Einstellmöglichkeiten Bescheid weisst. 

Stehen sämtliche Einstellungen der Regelung noch auf Werkseinstellung (wären für einen schlecht gedämmten Altbau)? Hast du Heizkörper oder eine FBH? Es lohnt sich, die Regelung an den Bedarf anzupassen: niedrigerer Energieverbrauch und bessere Betriebsweise des Geräts.

Andere Antworten: 2
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: ‎20-03-2018
Beantwortet

Abend.

Würde schwer auf eine falsch eingestellte "Reduzierte Raumsolltemperatur" tippen. Werkseitig steht diese auf 3 Grad warum auch immer. Stelle diese auf 14-18 Grad ein und gut ist

Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: ‎23-12-2017
Beantwortet

Hallo,

hatte ein ähnliches Problem. Bei mir wurde es Abends/Nachts sehr schnell kalt.

Seit dem ich meine Anlage auf Komfortbetrieb (ohne Nachtabsenkung) betreibe ist alles gut.

Bei meinem Vitotwin kann man auch Zeiten ab denen Warmwasser produziert wird einstellen. Habe es bei mir so eingestellt das immer warmes Wasser zur verfügung steht da ich der Meinung bin das Temperatur halten fast sparsamer ist wie ständig hoch heizen und dann wieder abkühlen lassen. Ähnlich wie beim Autofahren... Abschalten lohnt sich nur wenn man lang genug steht.

Hängt natürlich vom Nutzungsverhalten ab... Wenn man grundsätzlich nur morgens duscht macht es z.B. Sinn die Warmwasserproduktion entspechend einzustellen. D.H. Wenn man immer um 7 Uhr duscht sollte 1-2 Stunden vorher schon die Warmwasseraufheizung beginnen das genug warmes Wasser zur Verfügung steht.

Kann mir also nur die Nachtabsenkung und/oder falsch eingestellte "Warmwasserproduktionszeiten" vorstellen.

Hoffe das ist hilfreich.

Frohes Fest und LG

Ralf