Experten fragen

Antwort
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: ‎01-08-2020
Vorlauftemperatur sinkt auf 14° bei active cooling

Ich habe eine Vitocal 200-S mit nur einem HK und FBH

Nach Abklärung meines Fachbetriebs mit Viessmann wurde ein Feuchteanbauschalter 230V in Reihe mit einem Frostschutzthermostat auf X3.8 u X3.9 geklemmt und F11 mit Drahtbrücke versehen. Zusätzlich eine Vitotrol 200A ins Wohnzimmer gehängt und auf X145 gesteckt ( davor wurde ohne Raumtemperatursensor geheizt).

Die folgenden Parameter sind eingestellt

2003 - 1 (wegen neuer Vitotrol 200A)

200B - 3 wegen neuer Vitotrol 200A)

7100 - 3

7101 - 1

7103 - 220

7104 - 10

7105 - 1

7107 - 10

7108 - 100

7109 - 0

7110 - 0

7111 - 3

dabei sank die VL-Temperatur im HK1 (der auch Kühlkreis ist) auf 14°C

 

ein Versuch die Vitotrol zu deaktivieren und auf Witterungsgeführt umzustellen (folgende Parameter wurden dazu geändert) brachte keinen Erfolg und ebenfalls VL-Temp bei 14°C

2003 - 0

200B - 0

7105 - 0

 

Die Min-VL-Temp 7103 bei 220 wird offensichtlich komplett ignoriert.

 

Kann mir da ein Experte einen Rat geben?

 

Andere Antworten: 1
Mitglied
Beiträge: 6.939
Registriert: ‎01-11-2014
Beantwortet

Ich seh momentan dein Problem nicht: Es sei denn, du gehst davon aus, dass bei einer eingestellten Raumtemperatur von 22°C und eingeschalteter Kühlfunktion der Vorlauf auch bei 22°C liegen müsse ?

So würde aber keine Kühlung möglich sein, das Wasser sinnloserweise nur im Kreis bewegt.

Oder kommt bei den angesprochenen 14°C Vorlauf eine Fehlermeldung über den Feuchtigkeitssensor ?

Im Übrigen bist dir hoffentlich im Klaren, dass die Vitocal keine Klimaanlage ist und die Kühlfunktion vor allem Fusskälte erzeugt? Die Raumtemperatur insgesamt also nur marginal um 2-3K abgesenkt werden kann ? Für mehr muss ein Luftstrom aktiv erzeugt werden, welcher die kühlere Luft am Fussboden im Raum verteilt.