Experten fragen

Antwort
Wiederkehrender Besucher
Beiträge: 2
Registriert: ‎26-07-2020
Akzeptierte Lösung
Wärmedämmring defekt nach 14 Monaten

Hallo,
wir haben unsere Vitrodens 200 seit 14 Monaten. Bei der ersten Wartung wurde festgestellt, dass der Wärmedämmring defekt ist.

Unser Heizungsfachbetrieb teilt uns mit, Wärmedämmringe würden bei Viessmann als Verschleißteil geführt, die Garantie wär abgelaufen.

Ist das wirklich so und müssen wir jetzt jedes Jahr den Wärmedämmring austauschen lassen?

Vielen Dank und viele Grüße

Akzeptierte Lösung
Mitglied
Beiträge: 6.939
Registriert: ‎01-11-2014
Beantwortet

Nun, der Dämmring ist flammenberührt. Und damit greift die gesetzliche Garantie von zwei Jahren nicht.

Allerdings muss man hier ein bissel differenzieren. Kleinere Risse treten immer wieder auf(besonders im Bereich der Elektroden), ohne, dass man den Ring nun als unbrauchbar einstufen würde.

Wenn allerdings schon Teile weggebrochen sind oder sich die Risse rundum ziehen, sollte der Ring umgehend getauscht werden.

Die Teile sind von Haus aus nicht sonderlich haltbar. Erst recht, wenn man mal so ein Teil zwischen die Finger nimmt. Erinnert irgendwie an mürben Keks oder Pfefferkuchen. Und ganz schlimm, wenn das Zeug mal feucht /nass wird. Ist aber eben einer unverschämten Belastung ausgesetzt, was nun den Bereich der Temperaturschwankungen betrifft. Denn diese sind Hauptursache für Spannungsrisse.

Andere Antworten: 0