Experten fragen

Antwort
Wiederkehrender Besucher
Beiträge: 2
Registriert: ‎11-02-2019
Akzeptierte Lösung
Wartungsintervalle für Vitodens f-222 mit Wartungsvertrag und VitoConnect.
[ Bearbeitet ]

Hallo zusammen,

welche Wartungsintervalle sind für die Vitodens f-222 19Kw mit Wartungsvertrag und VitoConnect 100 für die Garantieverlängerung nötig?

Lt. off. Info soll die erste Wartung 1 Jahr nach Neuinstallation erfolgen, ist letzte Woche passiert. Der "laufende Wartungsvertrag" wurde bei Installation im letzten Jahr gleich mit abgeschlossen. Ist für die Garantieverlängerung auf 5 Jahre mit dem FH "jährliche" Wartungs-Pflicht?

Lt. Viessmann Info 1 Jahr nach Inbetriebnahme und dann je Produkt in den ersten Jahren 2-3 Jahresintervalle.

Die Rechnung für die erste Installation (2019: 1 Std. Aufwand, 18,-€ Ersatz, dabei wird es ja bekanntlich nicht bleiben), kam gleich gefolgt von einem "neuen" Wartungsvertrag mit einer saftigen Pauschalpreiserhöhung.

Der FH wird vermutlich jedes Jahr die Gebühr erhöhen, zuzügl. zunehmender Ersatzteile. Ich habe wenig Lust das jedes Jahr mitzumachen, da mein Stundenlohn nicht ansatzweise derart mitsteigt. Wie verhält es sich mit der Garantieverlängerung wenn der Wartungsvertrag mit einem anderen Viessmann FH, kostengünstigeren, weitergeführt wird? Muss der Installationsbetrieb die Wartung zwingend die ersten 5 Jahre durchführen?

 

LG

Jörg

 

Gesamtes Thema betrachten
Viessmann
Beiträge: 10.273
Registriert: ‎12-03-2013
Beantwortet
Hallo Deichwart,


die zu erfüllenden Voraussetzungen für die Garantieverlängerung auf 5 Jahre, kannst du unter folgendem Link nachlesen:


https://www.viessmann.de/de/services/5-jahre-garantie-vicare-app.html


Wie du bereits korrekt geschrieben hast, sollte die erste Wartung 1 Jahr nach der Inbetriebnahme erfolgen. Danach sollte die Anlage jedes Jahr, spätestens jedoch alle 2 Jahre gewartet werden.


Gruß °be
von Deichwart am ‎11-02-2019 14:43
Besten Dank.
Das hilft zur Einordnung und Gesprächsgrundlage bezügl. Preise neuer Wartungsverträge, sollte der Pauschalpreis weiter angehoben werden.
Bei Einzelwartungen muss man damit leben, bei einem abgeschlossenen, regelmässigen Wartungsvertrag seh' ich das anders, jährlich die Konditionen einseitig zu ändern. Wenn die keine geldwerten Vorteile mehr bieten, seh' ich solche Verträge als überflüssig an.