abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Stromverbrauch

Grüß euch,

 

über die ViCare App kann der Stromverbrauch ja gut ausgewertet werden - ich würde den aktuellen Leistungsbedarf aber gerne via API abfragen um diese dann im Lox messen zu können.

 

wann wird das möglich sein?

7 ANTWORTEN 7

Man bekommt die Daten nur in der Advanced Version, muss sie dann teuer bezahlen. Teste es seit gestern gerade aus.

Viele Grüße

Christian

Der Eingeschränkte Zugriff auf die Parameter der Heizung mittels Basisversion der API und noch dazu das diese u.U. nicht wirklich in der Zukunft verfügbar sind lässt schnell nach Alternativen suchen. Wer Hardware Affin ist denkt möglicherweise schnell darüber nach die Parameter selber zu ermitteln und tatsächlich ist/scheint das in vielen Fällen gar nicht sooo problematisch. Mann sollte natürlich unterscheiden welchen Zugriff man auf die Anlage hat! Temperaturen messen scheint dabei noch relativ simpel, man muss ja nur die Fühler an die entsprechenden Stellen anbringen und das ganze ist im Grunde ohne wirklich direkten Eingriff in das System möglich. Natürlich wird es dabei Abweichungen in den absoluten Werte der Messfühler geben weil man sie ja nicht immer adäquad anbringen kann aber am Ende kommt es ja nicht auf die absoluten Messwerte an sondern das was ich daraus ableite um meine Wohlfühltemperatur zu erreichen und das bei minimalen Energieeinsatz! Um diesen zu messen braucht es weitere Messfühler wobei hier aber auch wieder positiv zu bemerken ist, dass das Messen von (Wechsel~)Strömen relativ einfach durch induktive Messfühler möglich ist, die im Grunde auch keine direkte Verbindung mit dem System haben (gut, man muss  ggf. die Leitung von der Klemme trennen um den Sensor einzufädeln... ) Die Netzspannung selber kann man direkt messen aber sie ändert sich nicht sooo stark, so dass man feste Werte vorgeben kann so eine galvanische Trennung erreicht und trotzdem die Leistung ermitteln kann. Durchflussmessungen sind schon problematischer weil man das hydraulische System natürlich auch nicht einfach irgenwo autrennen kann um Sensoren anzubringen aber da vieles mit Temperaturänderungen zu tun hat kann man hier ggf. indirekt auf den Durchfluss kommen wenn man die Temperaturverläufe und die daraus resultierenden Differenzen auswertet (z.B. wielange benötigt die WW-Zirkulationspumpe um das Wasser umzuwälzen?... )

Den Kompressor könnte man ebenfalls indirekt über den Stromverbrauch überwachen und selbst für die Taktfrequenz des Inverters ließe sich kontaktlos etwas "basteln" um die Modulation zu erfassen aber dazu braucht es natürlich immer  Wissen, was man tut!!! Wenn dann noch die Kosten für die Hardware dazukommen (je nachdem welche Möglich~ und Fertigkeiten man hat) muss man entscheiden ob die kostenpflichtige API vielleicht doch nicht so abwegig ist 🤔

Grundsätzlich wird immer ein Kompromiss die beste Variante sein, es braucht in der Regel viele Messpunkte um das System wirklich zu verstehen und zu Steuern/Regeln aber Wohlfühlen ist recht subjektiv, da muss man halt sehen wie das mit den objektiven Kosten in Einklang zu bringen ist 😐 Auf eine reine Softwarelösung mittels (Basis~)api setze ich im Moment nicht, schon weil die Parameter an den Verteilern so ohnehin nicht erfasst werden können und der hydraulische Abgleich oder gar eine Optimierung  (vor allem) in Bestandsanlagen so recht hypothetisch werden kann.

 

Wo / wie importierst die Daten? Loxone?

Ich kenne mich leider nicht mit Programmieren aus. Mein Schwiegersohn hat mir ein Programm geschrieben, dass im Terminalprogramm vom Mac läuft und regelmäßig (derzeit mache ich es etwa alle 10 min) alle verfügbaren Daten ausliest und in eine Datei schreibt. Anschließend werden über ein weiteres Skript nur die gewünschten Daten in eine Textdatei geschrieben, in der alle Daten über Monate gesammelt werden. Soweit reichen meine Kenntnisse, dass ich mir das letzte Skript auf meine Bedürfnisse, z. B. neue Parameter, anpassen kann. Die eigentliche Auswertung mache ich dann in Excel per täglichem Aktualisieren über die Datenbankfunktion von Excel. Sorry, dass ich dir vermutlich nicht weiterhelfen kann, aber grundsätzlich sollte das Prinzip mit jedem Tool ähnlich funktionieren.

Viele Grüße

Christian

Ich möchte die Daten gerne über LoxBerry oder per http Abfrage in Loxone einbinden.

  Da wäre es interessant wie dein Befehl aussieht um die aktuelle Leistungaufnahme abzufragen.

Hallo BranBern,

den allgemeinen Auslesebefehl und die ausgelesenen Parameter findest du in meiner Anfrage im Developer Bereich:

https://www.viessmann-community.com/t5/The-Viessmann-API/Fehlende-Datenpunkte-im-Advanced-Mode-und-f...

Viele Grüße

Was soll vor uns nach Gateway?