abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Beantwortet! Gehe zur Lösung.

Neue Heizung - Bin völlig überfordert mit den Einstellungen

Moin moin,

seit gestern läuft bei mir eine neue vitodens 300 Heizung und ich versuche mich durch die Einstellungsmöglichkeiten zu quälen. Da ich keine Ahnung davon habe möchte ich einige Fragen bitte versuchen hier zu klären. Wenn möglich bitte "Laien-verständlich" 🙂

 

Also los:

 

1) Ich habe zwei Heizkreise, 1 mal für heizkörer, einmal für Fußbodenheizung. In beiden heizkreisen ist aktuell eingestellt : "Heizung und Warmwasser aktiv". Reicht es nicht, wenn einer von beiden Heizkreisen auch das Warmwasser aktiv hat ? Und überhaupt. Was hat denn das warmwasser mit den Heizkreisen zu tun?

 

2.) Es scheint, als verursache die Heizkreispumpe der Fussbodenheizung sehr laute Rauschgeräusche. Kann ich die Pumpstärke "einfach so" runterschrauben? dann wird es deutlch leiser, oder muss ich irgendwas beachten/berechnen (lassen).

 

3.) Ich habe Zeitpläne erfasst. zB soll ab 18:00 die Komforttemperatur (26C) betragen. Um 18:20 sind der Brenner und auch die Heizkreispumpe noch nicht angesprungen. Die Raumtemperatur liegt bei ca. 20C, also müsste nach meinem dafürhalten die Heizung angesprungen sein. Die Heizkörper sind auch noch kalt. erst nachdem ich MANUEL per Display den Prüfungsmodus einmal aufgerufen habe, sprang die Heizung an und es wurde dann auch rasch warm...) Normal ? sicher nicht? Wo könnte ich was hinderliches erfasst haben, dass die Hezung trotz Zeitplan nicht ansprang? (Urlaubsmodi sind NICHt eingestellt).

 

Danke für erste Antworten und sorry für meine laienhaften Fragen.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen

Hallo nta-heizung,

 

zuerst einmal musst du dich nicht für deine Fragen entschuldigen. Dazu ist dieses Forum ja da. Und selbstverständlich ist nicht jeder ein Experte, dann bräuchten wir dieses Forum ja gar nicht.

 

Eigentlich hätte dein Heizungsinstallateur mit dir gemeinsam die Inbetriebnahme durchführen und dir dabei alle deine Fragen beantworten sollen. Schade, wenn das so nicht geschehen ist.

 

1.) Du hast völlig Recht. Es reicht, wenn bei einem Heizkreis "Heizung und Warmwasser" eingestellt ist. Es schadet aber auch nichts, wenn das bei beiden so eingestellt ist. Du stellst damit die Betriebsart der GESAMTEN Anlage ein, also Heizen UND Warmwasser. Wenn in keinem der Heizkreise Warmwasser aktiviert wird, dann ignoriert die Anlage das Zeitprogramm für die Warmwasserbereitung und du musst kalt duschen 😉

 

2.) Auch hier hätte vorab (von deinem Heizungsinstallateur) eine Berechnung des benötigten Volumenstroms stattfinden und die Pumpe dann entsprechend eingestellt werden müssen. Kannst du den Volumenstrom, also wie viele Liter pro Stunde (l/h) die Pumpe durch die Fußbodenheizung (FBH) pumpt irgendwo ablesen, z. B. direkt an der Pumpe? Als Anhaltspunkt: Meine FBH für ca. 50 m2 benötigt einen Volumenstrom von ca. 200 l/h. Du kannst die Pumpe aber auch einfach etwas runter drehen und schauen, ob die Räume noch ausreichend warm werden bzw., ob der Fußboden überall gleichmäßig warm ist. Kaputt gehen kann dabei nichts.

 

3.) Dass man für die Komforttemperatur ein extra Zeitprogramm einrichten kann wäre mir neu!?! Bei meiner Vitodens 300-W gibt es nur Zeiten für "normalen" und "reduzierten" Betrieb. Hier kann ich die leider erst einmal nicht weiter helfen. Kannst du mir mal die Seriennummer deiner Vitodens mitteilen (die ersten 7 Ziffern reichen) . Dann kann ich mal in der Bedienungsanleitung nachschauen.

 

Viele Grüße, Thomas

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

2 ANTWORTEN 2

Hallo nta-heizung,

 

zuerst einmal musst du dich nicht für deine Fragen entschuldigen. Dazu ist dieses Forum ja da. Und selbstverständlich ist nicht jeder ein Experte, dann bräuchten wir dieses Forum ja gar nicht.

 

Eigentlich hätte dein Heizungsinstallateur mit dir gemeinsam die Inbetriebnahme durchführen und dir dabei alle deine Fragen beantworten sollen. Schade, wenn das so nicht geschehen ist.

 

1.) Du hast völlig Recht. Es reicht, wenn bei einem Heizkreis "Heizung und Warmwasser" eingestellt ist. Es schadet aber auch nichts, wenn das bei beiden so eingestellt ist. Du stellst damit die Betriebsart der GESAMTEN Anlage ein, also Heizen UND Warmwasser. Wenn in keinem der Heizkreise Warmwasser aktiviert wird, dann ignoriert die Anlage das Zeitprogramm für die Warmwasserbereitung und du musst kalt duschen 😉

 

2.) Auch hier hätte vorab (von deinem Heizungsinstallateur) eine Berechnung des benötigten Volumenstroms stattfinden und die Pumpe dann entsprechend eingestellt werden müssen. Kannst du den Volumenstrom, also wie viele Liter pro Stunde (l/h) die Pumpe durch die Fußbodenheizung (FBH) pumpt irgendwo ablesen, z. B. direkt an der Pumpe? Als Anhaltspunkt: Meine FBH für ca. 50 m2 benötigt einen Volumenstrom von ca. 200 l/h. Du kannst die Pumpe aber auch einfach etwas runter drehen und schauen, ob die Räume noch ausreichend warm werden bzw., ob der Fußboden überall gleichmäßig warm ist. Kaputt gehen kann dabei nichts.

 

3.) Dass man für die Komforttemperatur ein extra Zeitprogramm einrichten kann wäre mir neu!?! Bei meiner Vitodens 300-W gibt es nur Zeiten für "normalen" und "reduzierten" Betrieb. Hier kann ich die leider erst einmal nicht weiter helfen. Kannst du mir mal die Seriennummer deiner Vitodens mitteilen (die ersten 7 Ziffern reichen) . Dann kann ich mal in der Bedienungsanleitung nachschauen.

 

Viele Grüße, Thomas

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Vielen Dank. Deine Antworten haben mir zum Start sehr weitergeholfen.

Inzwischen habe ich auch eine Einweisung bekommen und komme nun (für den Privatgebrauch) ganz gut zurecht.

Seit 2-3 Tagen spinnt die ViCare App bei mir aber total, aber da habe ich hier einen Thread gefunden, aus dem hervorgeht, dass es offensichtlich vielen so geht und es ein Serverproblem bei Viessmann ist. Hoffe ich es mal.

Vielen Dank
Thomas