abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Beantwortet! Gehe zur Lösung.

Viessmann Trimatic MC Einstellungen *Absoluter Neuling*

Hallo Leute, ich bin seid Gestern neu hier im Forum. Wir haben ein Älteres Haus gekauft mit einer Viessmann Heizung und Ölbrenner. Schornsteinfeger hat auch alles abgenommen usw nur Verstehe ich die Einstellungen nicht so ganz. Verbaut ist die Trimatic MC Steuerung mit der Nummer: 7450260

Der Heizkreis ist Ohne Mischer und mit Trinkwassererwärmung.

Hab mir jetzt mal ein Paar Infos aus dem Internet und hier im Forum rausgesucht aber so richtig blicke ich da nicht durch.

Mittlerweile weis ich an der Zeitschaltuhr SU1 für den Heizkreis ohne Mischer bestimmt ist, und SU2 Mit Mischer.

D.h. Ich kann bei SU1, 2 Uhrzeiten zum Heizen Einstellen richtig? Die Warmwasseraufbereitung erfolgt dann auch Zwischen den Eingestellten Uhrzeiten da keine Zeiten extra für das Warmwasser eingestellt werden kann.

Was ich nun nicht Verstehe für was die Einstellungen der Heizkurve und Neigung da sind. Heizkurve okay Verstehe ich, aber wie nun die Neigung mit der Heizkurve wirkt kann ich leider aus der Bedienungsanleitung nicht so richtig verstehen.

Desweiteren hab ich Gestern mal die Schaltuhr und das Teil dahinter ausgebaut, da hab ich gesehen das die Kesseltemperatur auf 75°C eingestellt ist, das Passt auch soweit. Nur der Linke Poti mit dem X ist im Moment auf "4" Eingestellt, und ich nicht weis ob das so richtig ist. Ich finde im Moment im Haus ist es zu Kühl, bei 8°C Außen Heizt die Heizung das Wasser auf 25°C auf. Oder hat der Poti hinter der Schaltuhr mit dem X in meinem Fall nichts zu sagen?

Im Anhang noch ein Paar bilder von meiner Steuerung und Einstellung

 

 

 

20160207_155301.jpg
20160207_155008.jpg
20160207_155047.jpg
20160207_155207.jpg
20160207_155348.jpg
2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen

Also, soweit mir bekannt, sind bei der digitalen Schaltuhr die ersten beiden Tastenpaare(Su1) für die Heizung, die anderen beiden Paare(Su2) für das Warmwasser zuständig. Rot steht natürlich für Ein, Blau für Aus.

Den Betriebsartenschalter solltest dazu auf die Symbole Sonne/Mond stellen. Momentan steht es auf Sternchen, welches für Frostschutz steht.

Die Warmwasserfunktion hast offenbar deaktiviert, da der Drehregler ganz unten steht. WW-Temperatur würde ich so bei 50-55°C sehen.

Deine Heizkurve steht derzeit bei 1.2. Für ein altes Haus ist das vermutlich zu wenig. Die Kurve daher auf 1.4, eventuell auch höher einstellen. Der kleine Regler rechts neben der Kurve ist zur Parallelverschiebung.  Damit hebt man faktisch den Fusspunkt der Heizung an. Kann man erstmal bei Null lassen, da diese nur der Feinjustage dient.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Hallo Limo,

ich möchte die Antwort von @Franky noch mit folgendem Link ergänzen:

http://www.viessmann-community.com/t5/Innovations-Blog/Das-Viessmann-Heiztechniklexikon-H-wie-Heizke...

Dort erfährst du, wie du deine Heizkennlinie optimal einstellen kannst.

Beste Grüße °be

PS: SU1 ist der direkte Heizkreis und SU2 die Trinkwasserbereitung. Es sind jeweils zwei Schaltzeiten möglich, pro Kanal.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

13 ANTWORTEN 13

Also, soweit mir bekannt, sind bei der digitalen Schaltuhr die ersten beiden Tastenpaare(Su1) für die Heizung, die anderen beiden Paare(Su2) für das Warmwasser zuständig. Rot steht natürlich für Ein, Blau für Aus.

Den Betriebsartenschalter solltest dazu auf die Symbole Sonne/Mond stellen. Momentan steht es auf Sternchen, welches für Frostschutz steht.

Die Warmwasserfunktion hast offenbar deaktiviert, da der Drehregler ganz unten steht. WW-Temperatur würde ich so bei 50-55°C sehen.

Deine Heizkurve steht derzeit bei 1.2. Für ein altes Haus ist das vermutlich zu wenig. Die Kurve daher auf 1.4, eventuell auch höher einstellen. Der kleine Regler rechts neben der Kurve ist zur Parallelverschiebung.  Damit hebt man faktisch den Fusspunkt der Heizung an. Kann man erstmal bei Null lassen, da diese nur der Feinjustage dient.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Hallo, okay soweit hab ich das Verstanden.... weis jemand was es mit dem Poti X Hinter der Schaltuhr auf sich hat? passt die Einstellung oder kann man die Vernachlässigen? MFg
Hallo Limo,

ich möchte die Antwort von @Franky noch mit folgendem Link ergänzen:

http://www.viessmann-community.com/t5/Innovations-Blog/Das-Viessmann-Heiztechniklexikon-H-wie-Heizke...

Dort erfährst du, wie du deine Heizkennlinie optimal einstellen kannst.

Beste Grüße °be

PS: SU1 ist der direkte Heizkreis und SU2 die Trinkwasserbereitung. Es sind jeweils zwei Schaltzeiten möglich, pro Kanal.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Hallo Benjamin, vielen dank für die Infos..... Jetzt ist das mit SU1/2 ja doch anders wie ich es hier gelesen habe, kommt wohl auch auf das Modell an.... Ich habe jetzt bei SU1 Ganz Links von 6uhr bis 22uhr eingestellt und SU1 (2) leer, ich hoffe mir kann noch jemand erklären was sich der Regler X hinter der Uhr auf sich hat. danke

Das X gibt die Neigung der Kennlinie für den ungemischten Heizkreis an.

Beste Grüße °be

Und wie sollte das normal stehen
Dazu hatte ich dir einen Link an meine erste Antwort angehangen.

Die Einstellung der Kennlinie muss immer an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Wenn es deiner Auffassung nach nicht warm genug wird, solltest du den Wert erhöhen.

Die Stellung 4 steht für eine Neigung von 0,7. Auf der Elektronik-Box befindet sich links eine Skala, worauf die Einstellschritte abgebildet sind. Jeder Einstellschritt am "X-Potentiometer", entspricht 0,1 Schritt auf der Skala der Neigung. Für eine Neigung von 1,4, muss du das Potentiometer also auf 10 stellen.

Beste Grüße °be
Hallo, okay soweit verstanden, was ich nun nicht verstehe ist, ich kann doch vorne Am Bedienelement auch die Neigung einstellen, müssen beide immer auf dem selben Wert stehen? Danke!
Vorne wird der gemischte Kreis eingestellt.

Beste Grüße °be
Hallo, ich habe es gewusst das es so kompliziert ist, was ist bitte ein Gemischter Kreis? sorry falls ich nerve 😉
Ein gemischter Heizkreis ist ein geregelter Heizkreis mit Mischer. Laut deinen Informationen, hast du nur einen ungeregelten/ ungemischten Heizkreis und somit musst du die Einstellungen über die Elektronikbox vornehmen.

Beste Grüße °be
Guten Morgen, also bedeutet das das ich die Neigung der Kennlinie für einen Ungemischten Kreis immer hinten an der Orangenen Reglerbox einstellen muss und die Feinjustage dann mit dem Rechten Poti an der Steuerrung (Paralellverschiebung) machen kann? Inwiefern lässt sich die Heizung beeinflussen wenn ich Vorne an der Steuerung die Neigung einstelle? bzw auf welchem wert sollte sie dann stehen vorne? 1,2(Standart) ? hab die ganze zeit vorne rumgedreht und sie hat auch drauf reagiert.
danke
Vergiss bitte, was ich geschrieben hab, da habe ich wohl selbst etwas durcheinander gebracht.

Wenn nur ein ungemischter Heizkreis angeschlossen ist, dann wird die Kennlinie über die Drehpotentiometer vorne an der Regelung eingestellt.

Sobald ein ungemischter und ein gemischter Heizkreis angeschlossen sind, wird der gemischte über die Drehpotentiometer vorne und der ungemischte Heizkreis über die Drehpotentiometer auf der Elektronink-Box geregelt.

Bitte entschuldige die Verwirrung.

Beste Grüße °be
Top-Lösungsautoren