abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Vitodens 100, Typ WB1 taktet ständig, Feuerungsautomat defekt?

Hallo Zusammen,

ich habe eine Vitodens 100, Typ WB1 aus 2003. Seit einer Woche habe ich das Problems das die Heizung und das Trinkwasser nicht mehr richtig warm werden. An der Heizung gibt es keine Störungsmeldung. Nur die Heizung taktet ständig, schaltet sich kurz ein, dann nach ein paar Sekunden wieder aus. Dieses Takten ist permanent.

Wenn ich in Schornsteinfegermodus schalte, ist die Heizung bis zur maximalen Kesseltemperatur durchgelaufen, ohne sich abzuschalten.  Wenn ich die Heizung nur auf Wasser aufheizen stelle, dann läuft sie auch ohne Takten durch bis die gewünschte Temperatur erreicht ist.

Der bestellte Heizungsmonteur, meinte zuerst es liegt am Gasdruck, da dieser bei ca. 15 mbar im Taktbetrieb liegt. Im Schornsteinfegermodus hat er 17,2 mbar gemessen.

Da die Heizung mit dem etwas zu tiefen Gasdruck aber im Schornsteinfegermodus durchläuft, meinte der Heizungsmonteur, kann es nicht am Gasdruck liegen, sondern der Feuerungsautomat, ET-Nummer 7822553, soll defekt sein. Der Feuerungsautomat muss zusammen mit dem Zündbaustein erneuert werden. Die Reparaturkosten sollen ca. 1.500€ betragen, was sich für die alte Heizung nicht mehr lohnt.

 

Den Gasdruck habe ich heute von den Stadtwerken an der Gasuhr messen lassen, die liegt im Fließbetrieb bei ca. 28 mbar, ist also in Ordnung.

Ist der Fehler wirklich der defekte Feuerungsautomat, oder kann eventuell auch etwas Anderes defekt sein?

 

In der Serviceanleitung von Viessmann steht:

Verhalten der Anlage: Heizkessel schaltet ständig ein und aus

Störungsursache:         Undichtes Abgassystem

 

Die Abgasanlage hat der Heizungsmonteur nicht geprüft.

Über Hinweise wäre ich dankbar.

Viele Grüße

10 ANTWORTEN 10

Hallo Paulpanter,

wichtig ist nicht wie hoch der Gasdruck an der Gasuhr ist, sondern wie hoch er am Gerät ist. Wenn er dort im Betrieb auf unter 18mbar fällt, dann ist er einfach zu gering. Hier sollten die Gaswerke nochmal Ihren Zähler prüfen. Eventuell liegt es an diesem, dass der Gasdruck am Gerät so weit abfällt.

Zudem ist bei dem Gerät eine jährliche Wartung wichtig.

Viele Grüße
Flo

Hallo Flo,

vielen Dank für die Antwort.

Meine Therme wird jährlich vom Viessmann Fachpartner gewartet.

Vor 2 Tagen hat nochmal ein anderer Kundendienst Mitarbeiter  die Therme erneut überprüft.

Er meinte auch am Gasdruck liegt es nicht, da die Anlage ja bei Wassererwärmung und im Schornsteinfegermodus normal läuft.

Unter anderem prüfte er auch noch das Abgassystem, Gaskombigerät, Gebläse und Sensoren. Er konnte keinen Fehler finden.

Er schlug auch vor die Leiterplatte (Feuerungsautomat), die VR 20 und den Zündbaustein zu ersetzen.

Falls diese aber nicht defekt seine sollten, muss ich diese trotzdem bezahlen.

Wenn sicher ist, dass die Platine defekt ist, würde ich die Reparatur nochmal durchführen lassen.

Aber nur auf Verdacht die Teile erneuern zu lassen, ist mir zu riskant. Deswegen hat der Monteurvorgeschlagen den Viessmann  Werkskundendienst zu bestellen. Jetzt warte ich auf einen Anruf von Viessmann zwecks Terminvereinbarung. Ich hoffe er kann den Fehler lokalisieren.

Wenn der Fehler am zu niedrigen Gasdruck liegen sollte, würde dann die Anlage überhaupt im Schornsteinfegermodus laufen?

 

Hier sind meine genauen Heizungsdaten:

 

Model

Viessmann Vitodens 100

 

 

Typ

WB1

 

 

Gerätenummer

7158234305981107

 

 

Heizungsart

Therme mit separaten

200 l Warmwasserspeicher

 

 

Baujahr

2003

 

 

 

 

 

 

Nenn-Wärmeleistung

Bei 80/60°C     

Pmin =  8,0kW

Pmax = 24,0 kW

 

Bei 50/30°C

Pmin =  8,8kW

Pmax = 25,6kW

 

Bei Trinkwassererwärmung

Pmin = 8,0 KW  

Pmax = 24,0kW

Nenn- Wärmebelastung (Hi)

Qmin = 8,4 kW

Qmax 25,0 kW

 

Hauptplatine/ Feuerungsautomat

LGM29.42C 1030

Vi9543110

Landis & Staefa TW110898S

VR 20 Platine

Viessmann 7823072

VI 7179475

 

Gaskombiregler

848 Sigma

Typ SIT

0063AS4831

 

Pi max 60mbar                    Po 0,5 – 12mbar

Umwälzpumpe

Viessmann 7171 644

P/N: 59956541

 

 

                Typ

VICUP-40/60

Grundfos

 UPS XX-60 S1

Wärmetauscher/ Brennergehäuse

Viessmann 5371060

AL 239 3 2381 01 030311

 

 

 

 

 

 

 

 

Viele Grüße

Der Gasdruck ist in jedem Fall nicht in Ordnung, auch wenn die Anlage im Schornsteinfegerbetrieb läuft. Es ist aber auch richtig, dass die dann ebenfalls nicht durchlaufen sollte.

Eine weitere Möglichkeit wäre der Abgaswärmetauscher. Wenn dieser zu sitzt, dann kann die Anlage im Modulationsbetrieb ausgehen.

Viele Grüße
Flo

Vielen Dank für die Antwort.

 

Leider hat sich bis heute der Viessmann  Werkskundendienst bei mir noch nicht gemeldet.

Inzwischen habe ich nochmal die Stadtwerke angerufen, die haben jetzt den Druckregler an der Gasuhr erneuert. Das Verhalten der Heizung ist aber noch immer gleich. 

 

Könnte eventuell auch der Gaskombiregler einen Defekt haben, der die Ursache für den niedrigen Gasdruck ist?

 

Der Mitarbeiter von den Stadtwerken hatte nach dem Tausch des Druckreglers den Fließdruck am Druckregler nochmal gemessen. Dieser Betrug ca. 24 mbar. Das Gasrohr geht vom Druckregler ohne Abzweigungen direkt zur Heizung. Wie kann da der Druck zwischendurch abfallen? Da müsste ja theoretisch irgendwo eine Undichtigkeit sein, wo das Gas entweichen kann und so der Gasdruck sinkt. In einem geschossenen System kann der Druck normalerweise nicht sinken?

Oder kann ein verstopfter Abgaswärmetauscher den Druckabfall verursachen?

 

Viele Grüße

Entscheidend ist wie der Druck am Gerät ist und nicht wie am Gasdruckregler. Der Gasdruckregler sollte Eingangsseitig sitzen und danach kommt ja noch der Gaszähler. Gemessen wird der Druck Eingangsseitig am Gaskombiregler des Gerätes. Von daher gibt es zwei Möglichkeiten. Einmal kann ein eventuell vorhandenes Sieb am Eingang des Gaskombireglers zusitzen oder es liegt am Gaszähler.

Für eine Terminabstimmung kannst du dich auch direkt bei unserer Disposition melden. Die Rufnummer lautet 06452/70-3608 und die zugehörige Auftragsnummer 200853396.

Viele Grüße
Flo

Vielen Dank für die schnelle Antwort und Hilfe. Ich werde morgen sofort bei der Disposition anrufen.

Gestern war Viessmann Kundendienst bei mir und hat sich die Anlage angeschaut. Er hat den Fehler sofort gefunden. Der Düsendruck am Gaskombiregler war falsch eingestellt. Jetzt läuft die Anlage normal und so leise wie nie zuvor. Die Heizung geht auch viel seltener an als in vorherigen Jahren. 

Leider sind jetzt die CO Werte zu hoch.  Nach Angaben des Kundendienstmonteurs muss der Wäremetauscher gerneuert werden, damit der CO Gehalt wieder runter geht. Ich vermute  da der Brenner in den letzten 4 Wochen mindestens 20.000 mal gestartet ist, hat es dem Wärmetauscher den Rest gegeben. Mein Wärmertauscher hat die ET Nummer 5371060. Diesen bekommt man nicht mehr. Ich habe in einem Heizungshop  einen Wärmetauscher mit der ET Nummer 7822671 gefunden. Der sieht optisch meinem Wärmetauscher ähnlich. Nur anstatt einem kleinem runden Loch an der Seite hat dieser einen rechteckigen Deckel.

Kann ich meinen Wärmetauscher durch den anderen ersetzen?

Bringt die Erneuerung der Edelstahlbrennerfläche mit der ET Nummer 7819482 eventuell schon genug um die CO Werte runter zu bekommen?

 

Viele Grüße

Die Bestellnummer 7822671 passt bei deinem Vitodens. Diesen wirst du auch tauschen müssen, wenn er zu sitzt. Eine andere Möglichkeit gibt es dabei nicht. Wichtig ist, dass dieser Wärmetauscher regelmäßig gewartet wird.

Viele Grüße
Flo

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider hat der Shop den Brenner doch  nicht mehr. Man kann ihn dort zwar den Warenkorb legen aber bei de Bestellung gibt es eine Fehlermeldung. Jetzt habe ich nur noch zwei holländische Onlineshops gefunden, die diese Wärmetauscher anbieten.

 

Ich habe ein paar Fotos von meinem Wärmetauscher gemacht. Ich finde der sieht gar nicht so schlecht aus

Oder täuscht das?

 Viele Grüße

4.jpg
3.jpg
1.jpg
2.jpg

Das stimmt, so schlecht sieht er für das Alter gar nicht aus. Dann kann vielleicht doch nur der Brenner selber die Ursache sein, dass die Werte so schlecht sind.

Viele Grüße
Flo