abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Vitodens 200 W Fehler C2 und C5 nach Blitz

Es gab letzte Woche Gewitter mit Biltz. Nach einem Einschlag (muss wohl in unmittelbarer Nähe gewesen sein), sind diverse Niederspannungs-Geräte (z.B. Schließanlagen) in der Nachbarschaft ausgefallen. Bei uns ist die Heizung mit C2 und C5 ausgefallen. Laut Service-Techniker müssen alle möglichen Teile inklusive Pumpen getauscht werden, er war da und wollte auch nicht weniger tauschen obwohl ich am Telefon schon am Tag vorher darauf hingwiesen hatte, dass laut Versicherung nicht alle Teile getauscht werden dürfen. Nun war der Gutachter der Versicherung da, meint wie die Versicherung schon vor dem Besuch des Service-Technikers: nur einige Teile (Steuerung und Sensoren aber keine Pumpen) tauschen.

Wie geht es denn bei solchen Fällen weiter?

Ich habe im Forum schon einen Fall (Blitz -> C2 und C5) von 2015 gesehen, aber da war auch keine Antwort, wie es nun letztlich gelöst wurde.

Und warum bekomme ich jetzt eine Rechnung über den Besuch, bei dem nichts passiert ist?

4 ANTWORTEN 4

Hallo PeterRo,

wenn ein Servicetechniker an deiner Anlage ist, dann entstehen dafür Kosten. ob er nun etwas ausgetauscht hat oder nicht. Bei einem Überspannungsschaden empfehlen wir alle Bauteile auszutauschen. Wenn der Gutachter deiner Versicherung jetzt etwas anderes mitteilt, dann ist dies in Ordnung. So haftet deine Versicherung, sollte es danach zu weiteren Ausfällen kommen. Wenn deine Versicherung vorher nicht schriftlich mitgeteilt hat, was getauscht werden soll, dann tauscht unser Techniker auch nicht nur ein ein oder zwei Bauteile aufgrund dessen aus.

Unter dem nachfolgenden Link findest du die Vorgehensweise bei solch einem Fall.

https://www.viessmann.de/de/social-media.html

Viele Grüße
Flo

Hallo!

Ja, danke. Jetzt muss ich versuchen, den Auftrag umgesetzt zu bekommen, genau das zu ersetzen, was der Gutachter im Gutachten nennt: Steuerungmodul und Solarkreislauf-Sensor. Bisher bin ich da noch nicht weiter.

Immerhin hatte der erste Besuch des Viessmann-Technikers zur Folge, dass ich die Anlage auf seinen Hinweis hin 1 Minute Spannungslos gesetzt habe. Seitdem läuft sie immerhin, allerdings ohne Solar und Warmwasser auf bis ca. 80°C ohne Regelmöglichkeit.

Viele Grüße!

Hallo in die Runde,

ich frage mich bei diesem Thema, warum die elektronischen Komponenten überhaupt durch eine Überspannung aufgrund eines Blitzeinschlages in der Nähe zerstört werden können.

Es gibt entsprechende Schutzbeschaltungen, die genau das verhindern. Da ich selber in der Branche arbeite, kenne ich mich recht gut damit aus. Unsere Elektroniken für den Industriebereich sind alle mit einem entsprechenden Überspannungsschutz ausgestattet. Die dafür nötigen Bauteile kosten nur wenige Euro ersparen einem bzw. dem Kunden aber eine Menge Ärger.

Viele Grüße, Thomas

Hallo Thomas,

Es ist ja offensichtlich ein Induktionsereignis auf der Niederspannungs bzw. Sensorseite. Meinst Du Schutzkomponenten für Sensoreingänge? So einfach ist das ja nicht.

Aber die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Zumindest werde ich mal darauf achten, ob bspw. die Sensorkabel verdrillt sind, das Verdrillen vermindert die Gefahr von Induktionsschäden schon erheblich.

Viele Grüße!

Top-Lösungsautoren