abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Beantwortet! Gehe zur Lösung.

Automatische Umschalteinheit - Saugsonde vorgeben

Hallo,

Durch den Tausch des Saugmoduls und den damit verbunden Neustart des Kessel saugt dieser nun aus Sonde 1.
Baulicht bedingt befindet sich die Türe an Sonde 8. Dadurch habe ich keine Kreuzungen an den Schläuchen.
Kann ich der Heizung sagen das diese 8-7-6.... saugt anstatt 1-2-3...? Die hat bis hierhin auch immer aus der 8 gesaugt. Im Menü (Kein Service Menü) kann man unter Beschickung ja die Sonde auswählen und den Füllstand angeben. Die Sonde 8 ist makiert und bei 100%. Ich könnte jetzt alle Sonden auser 8 als Leer makieren, aber dann ist 8 i-wann Leer und es gibt Störung.

Die ungefähre Menge über einer Sonde kann man ja auch nirgendswo hinterlegen. Habe ca 1,5 Tonnen an jeder Sonde.

Daten:
Vitoligno 300-C 24kW
8-fach Umschalteinheit.

Vielen Dank

Gruß

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen

Hallo Shypo,

diese grundsätzliche Reihenfolge lässt sich bei der Regelung nicht ändern.
Es besteht aber die Möglichkeit, die Sondenbelegung (in %) für jede Saugsonde individuell einzustellen.

Über die Codieradresse 65 lässt sich die Laufzeit pro Sonde bis zur Umschaltung einstellen.
Im Auslieferungszustand steht die Codieradresse 65:30. D.h. 30 min wird bei Sonde 1 gesaugt bis auf Sonde 2 umgeschaltet wird usw.

Nun kannst du zusätzlich über Menü > Beschickung > Umschalteinheit > Sonde > Brennstoffbelegung (Anteil Fördermenge) einstellen.

In deinem Fall würde ich die Brennstoffbelegung bei Sonde 8 möglichst hoch auswählen (z.B. 100% = 30 Minuten) und die Brennstoffbelegung bei den anderen Sonden minimieren ( z.B. 50% = 15 Minuten). Somit wäre garantiert, dass die Sonde 8 zuerst leer gesaugt wird und der Zugang zum Lagerraum ermöglicht wird.

Beste Grüße °sr

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

4 ANTWORTEN 4

Hallo Shypo,

diese grundsätzliche Reihenfolge lässt sich bei der Regelung nicht ändern.
Es besteht aber die Möglichkeit, die Sondenbelegung (in %) für jede Saugsonde individuell einzustellen.

Über die Codieradresse 65 lässt sich die Laufzeit pro Sonde bis zur Umschaltung einstellen.
Im Auslieferungszustand steht die Codieradresse 65:30. D.h. 30 min wird bei Sonde 1 gesaugt bis auf Sonde 2 umgeschaltet wird usw.

Nun kannst du zusätzlich über Menü > Beschickung > Umschalteinheit > Sonde > Brennstoffbelegung (Anteil Fördermenge) einstellen.

In deinem Fall würde ich die Brennstoffbelegung bei Sonde 8 möglichst hoch auswählen (z.B. 100% = 30 Minuten) und die Brennstoffbelegung bei den anderen Sonden minimieren ( z.B. 50% = 15 Minuten). Somit wäre garantiert, dass die Sonde 8 zuerst leer gesaugt wird und der Zugang zum Lagerraum ermöglicht wird.

Beste Grüße °sr

Hallo

ein Optimale Lösung ist das ja nicht. Könnte man das nicht als Vorschlag einreichen für Zukünftige Updates?
Priorität von Saugsonden bestimmen.
Steuerungsseitig dürfte das ja kein großer Aufwand sein.

Vielen Dank!
Hallo Shypo,

über die Codierung besteht ja bereits die Möglichkeit, auf die Priorität jeder einzelnen Sonde Einfluss auszuüben. In deinem Sonderfall kann ich dein Anliegen natürlich nachvollziehen 😉 ich werde deinen Vorschlag deshalb als Anregung an die zuständigen Kollegen weitergeben.

Beste Grüße °sr

Hallo •sr , ich habe eine Umschalteinheit mit 4 Sonden. 1-3 sind leergefahren weil ich einen Trichter einbauen will. Die Einstellungen sind 10min, Sonde 4 100%, 1-3 0%
Trotzdem setzt die Sw Sonden 1-3 auf 30,15,5% und saugt ewig leer. Wie kann ich das abstellen.

Top-Lösungsautoren