Innovations Blog

ViCare, Vitotrol Plus und Vitoguide - Update am Wochenende

von Viessmann am ‎08-06-2018 11:49 (17.917 Ansichten)

2018-06-08.pngHiermit kündigen wir ein Update der Endkunden-Apps ViCare und Vitotrol Plus an.

In diesem Zuge sind die Applikationen ViCare und Vitotrol Plus am kommenden Wochenende vom 09.06.2018 bis 10.06.2018 vorübergehend offline!

Ab Montag, 11.06.2018 stehen die Services wieder zur Verfügung.

Weiterlesen ...

Fördermöglichkeiten für Wärmeerzeuger

von Viessmann am ‎06-06-2018 9:31 (350 Ansichten)

Bild Förderungen 1.JPGGründe für eine neue Heizungsanlage gibt es viele. Neben Effizienz, Komfort und Nachhaltigkeit entscheidet über den endgültigen Einbau aber oft auch ein weiterer Faktor: das Geld. Und es liegt in der Natur des Menschen, dass, je größer ein gewisser Spar-Anreiz wird, gleichzeitig das Bedürfnis wächst, eben dieses Potenzial bestmöglich für sich zu nutzen. Genau hiermit beschäftigt sich der neue Blog-Artikel: den verschiedenen Fördermöglichkeiten für Wärmeerzeuger.

Weiterlesen ...

Kann ich die Heizung über ein Notstromaggregat betreiben?

von Viessmann ‎29-05-2018 7:39 - bearbeitet ‎08-06-2018 11:56 (724 Ansichten)

Was mache ich eigentlich, wenn der Strom ausfällt und ich im Kalten sitze, weil die Heizung nicht funktioniert? Kann ich mein Notstromaggregat als Zwischenlösung nutzen und den Heizkessel darüber mit dem nötigen Strom versorgen? Oder muss ich für die Zeit des Stromausfalls auf ein paar warme Decken zurückgreifen? Berechtigte Fragen und ein Grund dafür, sich diesem Thema einmal in einem Blog-Artikel zu widmen. Denn was auf den ersten Blick ganz logisch und einfach klingt, kann sich durchaus schwierig gestalten.

Weiterlesen ...

5 Jahre Garantie auf Ihren Viessmann Wärmeerzeuger

von Viessmann am ‎06-07-2017 10:33 (1.026 Ansichten)

5 jahres garantie.PNGHohe Qualität spiegelt sich neben dem reinen Produkt auch im zugehörigen Service wider. Und dieser muss an den Bedürfnissen und Wünschen der Kunden orientiert sein. Den Wünschen nach Sicherheit, Verlässlichkeit und Komfort kommt Viessmann mit einer unentgeltlichen 5-Jahres-Garantie nach.

Was es hierbei zu beachten gilt und wie man ohne Umstände von der Garantie profitiert, steht im neuen Blog-Artikel.

Weiterlesen ...

Warum kann ich keinen Viessmann Serviceeinsatz anfordern?

von Viessmann ‎23-11-2016 14:42 - bearbeitet ‎23-11-2016 14:43 (1.995 Ansichten)

Der Heizkessel geht auf Störung: Was tun? Am liebsten soll sich der Hersteller darum kümmern. Er kennt sich schließlich am besten mit seinem Produkt aus. Doch so einfach geht das nicht. Weil man einen Heizkessel von Viessmann nicht im Baumarkt kaufen kann, ist es auch nicht möglich den Servicetechniker direkt selbst zu beauftragen. Ohne an dieser Stelle die Art und Weise unseres Vertriebsweges zu wiederholen, soll der Schwerpunkt hier auf den Serviceeinsätzen unseres Technischen Dienstes liegen.

Weiterlesen ...

Was macht meine Heizung eigentlich im Sommer? App Steuerung und Ferienprogramme für Heizkessel .

von Viessmann ‎15-08-2016 16:15 - bearbeitet ‎08-11-2016 7:41 (8.268 Ansichten)

Vitocom 100_00013.jpgÜberall im Land haben die Sommerferien ihren Höhepunkt erreicht, viele Leute sind verreist oder stehen noch kurz vor dem Urlaub. Das hat wie jedes Jahr zur Folge, dass die Heizungen immer öfter ungenutzt bleiben. Der richtige Sommerbetrieb der Heizungsanlage ist also ein passendes Thema der Woche. Denn was ist zu tun, dass die Heizungsanlage im Herbst wieder problemlos anläuft? Und wie kann ich in den Ferien zusätzlich Geld sparen?

Weiterlesen ...

Viessmann_MS_02222.jpgwieder werden wir gefragt, warum es Viessmann Produkte eigentlich nicht „einfach so“ zu kaufen gibt. Wie so viele andere technische Geräte eben auch. Schließlich wäre das doch um einiges schneller und mit weniger Aufwand verbunden. Sicher, auf den ersten Blick scheint das so. Aber warum der Teufel eben doch im Detail steckt, erklären wir diesmal in unserem Thema der Woche.

Weiterlesen ...

Unwetterwarnung. Schäden durch Hochwasser und Blitzeinschläge - Was ist zu tun?

von Viessmann am ‎28-06-2016 16:05 - zuletzt bearbeitet am ‎29-06-2016 9:04 von Viessmann (9.782 Ansichten)

Ueberspannungsschaden_Heizung.jpg Eines der beherrschenden Medienthemen dieser Tage und Wochen ist das extreme Wetter. Überall hört man von Überschwemmungen, Blitzeinschlägen und ähnlichen Unwetterfolgen. Auch in der Viessmann Community treibt die User dieses Thema um. Unberechtigt sind die Sorgen nicht. Denn was ist zu tun, wenn der Heizkessel nach einer Überschwemmung oder einem Blitzschlag ausfällt? Es ist also kaum verwunderlich, dass es zu unserem Thema der Woche geworden ist.

Weiterlesen ...

Hat die Erde überhaupt genügend Wärme für so viele Wärmepumpen?

von Viessmann ‎05-06-2014 17:38 - bearbeitet ‎05-06-2014 17:43 (14.711 Ansichten)

Vitocal 300-G.jpgDiese Frage wird sich sicherlich der Eine oder Andere bereits gestellt haben. Ich wurde am Montag erst wieder damit konfrontiert: „Ich möchte meinen Kessel nach 25 Jahren tauschen und würde mir gerne eine Erdwärmepumpe zulegen. Meine Nachbarn haben jedoch ebenfalls alle eine Wärmepumpe. Kann ich dann noch genügend Wärme aus dem Erdreich ziehen?“ So oder so ähnlich war die Frage. Zur Beruhigung, es ist genügend Energie für alle da! Sie sollten nur gewisse Abstände einhalten. Welche das sind und wie viel Energie ich aus den einzelnen Böden ziehen kann, finden Sie im Artikel.

Weiterlesen ...

Speichermaterialien: Warum lassen sich alte Öltanks nicht als Speicher nutzen?

von Viessmann ‎23-07-2013 12:11 - bearbeitet ‎23-07-2013 12:13 (8.494 Ansichten)

Speicher.jpgSpeicher-Wassererwärmer zur Bevorratung von erwärmtem Trinkwasser bestehen aus Edelstahl oder emailliertem Stahl. Da Fehlstellen in der Emaillierung auch bei sorgfältigster Herstellung nicht vollständig ausgeschlossen werden können, ist bei diesen Speichern ein zusätzlicher Korrosionsschutz erforderlich. Diese Funktion übernehmen Fremdstromanoden oder Opfer- bzw. Magnesiumanoden.

 

Speicher-Wassererwärmer aus Edelstahl benötigen in der Regel keinen zusätzlichen Korrosionsschutz. Sie bieten zudem einen Gewichtsvorteil.

Weiterlesen ...

Wie groß muss ein Trinkwasserspeicher sein?

von Community Manager ‎16-07-2013 17:17 - bearbeitet ‎17-07-2013 13:03 (15.189 Ansichten)

Trinkwasserspeicher.jpgEntscheidend für die Planung eines Speichers ist nicht sein Volumen, sondern sein Energieinhalt. Der Energieinhalt eines Speichers ist abhängig von der Temperaturspreizung: Je größer die Spreizung, desto größer wird der nutzbare Energieinhalt pro Volumeneinheit des Speichers.

 

Um das notwendige Speichervolumen zu bestimmen, wird die Temperaturspreizung auf der Wärmeabnahmeseite berücksichtigt: Die maximale Speichertemperatur ist durch das Medium Wasser vorgegeben.

Weiterlesen ...

Warum Solarenergie speichern?

von Viessmann am ‎10-07-2013 16:02 - zuletzt bearbeitet am ‎11-11-2013 12:43 von Viessmann (2.623 Ansichten)

Speicherbedarf.jpgEin Quadratmeter Kollektorflache hat eine berechenbare Maximalleistung. Der wahrscheinlich zu erwartende Kollektorertrag bezogen auf einen beliebigen Zeitraum kann ebenfalls berechnet werden (in kWh pro Zeiteinheit).

Dabei gilt: Je länger der Betrachtungszeitraum, desto genauer wird die Ertragsprognose und umgekehrt – je kurzer der Zeitraum, desto ungenauer die Vorhersage.

 

Weiterlesen ...

Warum stagniert eine Solaranlage?

von Viessmann am ‎01-07-2013 17:37 (3.752 Ansichten)

Solarkollektor.jpg

Ein Sonnenkollektor erzeugt immer dann Wärme, wenn Licht auf den Absorber trifft – unabhängig vom aktuellen Bedarf. Ist eine Wärmeabnahme im System nicht mehr möglich oder sinnvoll, schaltet die Anlage ab und geht in Stagnation. Das führt bei Sonneneinstrahlung zu einem Anstieg der Temperaturen im Kollektor bis zur maximalen Temperatur, bei der Energiegewinn und -verlust einander die Waage halten. In den Kollektoren werden dabei Temperaturen erreicht, die in der Regel den Siedepunkt der Solarflüssigkeit überschreiten.

Weiterlesen ...

Wie sollte die solare Deckungsrate dimensioniert sein?

von Viessmann am ‎14-06-2013 10:38 (2.414 Ansichten)

blog-solare-deckungsrate.gifFür die Planung einer Solaranlage ist die solare Deckungsrate – neben dem Ertrag – die zweite wesentliche Beurteilungsgröße. Die Deckungsrate gibt an, wie viel Prozent der für die vorgesehene Nutzung notwendigen Energie durch die Solaranlage bereitgestellt wird. Diese Betrachtungsweise, die den solaren Ertrag in Beziehung zur genutzten Wärmemenge setzt, berücksichtigt Speicherverluste und hat sich als übliche Angabe für die solare Deckungsrate durchgesetzt.

Weiterlesen ...

Vitosol 200-T_00003.jpgUm die Größe einer Solaranlage zur Trinkwasserunterstützung auslegen zu können, dient als Grundlage jeder Dimensionierung einer Solaranlage der Energiebedarf. Abhängig vom Komfortanspruch existieren folgende Richtwerte für den täglichen Warmwasserbedarf bei einer Temperatur von 45 °C pro Person:

Weiterlesen ...

Kann ich meine Solaranlage fördern lassen?

von Viessmann am ‎05-06-2013 10:02 (2.726 Ansichten)

Viessmann_MS_00327.jpgJa, zusätzlich zum wirtschaftlichen Nutzen einer thermischen Solaranlage erhalten Sie einen Anreiz durch Förderprogramme des Bundes, teilweise der Bundesländer sowie einiger Gemeinden und Kommunen. Beispielsweise gewährt das Bundesamt für Ausfuhr und Wirtschaftskontrolle (BAFA) im Rahmen des Marktanreizprogramms zur Förderung von erneuerbaren Energien einen Zuschuss.

Weiterlesen ...

Wie dimensioniere ich eine Solarthermieanlage für Trinkwassererwärmung?

von Viessmann ‎31-05-2013 9:25 - bearbeitet ‎11-11-2013 12:46 (3.114 Ansichten)

Namenlos.jpg

Die Dimensionierung einer Solaranlage richtet sich primär nach dem Wärmeenergiebedarf für die Trinkwassererwärmung und des zu versorgenden Haushaltes. Als Auslegungsziel für die Trinkwassererwärmung im Ein- und Zweifamilienhaus werden üblicherweise rund 60 % solare Deckung angestrebt. Im Sommer wird damit rechnerisch eine Volldeckung erreicht. Über längere Strecken kann auf konventionelle Nachheizung verzichtet werden und gelegentlich anfallende nicht nutzbare Wärmeüberschüsse halten sich in vertretbaren Grenzen und der Kunde ist zufrieden, weil er die Solarwärme deutlich spürt und über längere Strecken ohne konventionelle Nachheizung auskommt. Eine deutlich höhere Deckung ist aus anlagentechnischen und wirtschaftlichen Gründen im Einfamilienhaus nicht sinnvoll.

Weiterlesen ...

Ist der automatisierte hydraulische Abgleich auch in der Modernisierung durchführbar?

von Viessmann ‎13-05-2013 9:19 - bearbeitet ‎13-05-2013 10:20 (2.006 Ansichten)

vitosoft_300_89408.jpg

 

In der Regel ist ein genauer hydraulischer Abgleich, in einem Bestandsgebäude das saniert werden soll, nur schwer durchführbar. Das liegt daran, dass die Rohrnetze meist nicht bekannt sind. Weder Rohrquerschnitte noch die Strecke oder Anzahl von Bögen sind bekannt. Diese werden aber für die Berechnung des Strömungswiderstandes für den hydraulischen Abgleich benötigt. Zudem sind die Rohrnetze meist unzugänglich, sprich es können hier bei der Berechnung von Hand nur Annahmen getroffen werden.

Weiterlesen ...

Viessmann_MS_01777.jpg

Der automatisierte hydraulische Abgleich ist vom Heizungsinstallateur in nur wenigen Schritten problemlos durchführbar. Ohne besondere Spezialkenntnisse kann er in kurzer Zeit die heimische Anlagentechnik hydraulisch abgleichen. Hierfür werden keinerlei Rohrnetz- oder Ventilvoreinstellungsberechnungen benötigt.

Weiterlesen ...

Strom verkaufen oder selbst verbrauchen?

von Neuer Tagger Johannes_Theben am ‎05-04-2013 16:20 - zuletzt bearbeitet am ‎11-11-2013 12:51 von Viessmann (2.371 Ansichten)

grafik-blog.png

Bei der Installation eines Mikro-KWK Geräts hat man die Möglichkeit den produzierten Strom an den Energieversorger zu verkaufen oder selbst zu verbrauchen. Was ist nun wirtschaftlicher? Hier ein kleiner Überblick.

 

 

Weiterlesen ...

Kann ich meine bestehende Heizungsanlage mit einem Vitotwin erweitern?

von Viessmann ‎28-03-2013 12:04 - bearbeitet ‎11-11-2013 12:52 (2.514 Ansichten)

Vitotwin 300-W_00008.jpg

Grundsätzlich ist dies möglich. Jedoch muss darauf geachtet werden, dass kein anderer Kessel, Kaminofen oder gar eine Solaranlage am gleichen Pufferspeicher angeschlossen ist wie der Vitotwin. Grund hierfür ist die konstant benötigte, niedrige Rücklauftemperatur.

Weiterlesen ...

Wann rentiert sich ein Mikro-KWK?

von Neuer Tagger Johannes_Theben am ‎07-03-2013 9:23 - zuletzt bearbeitet am ‎11-11-2013 12:56 von Viessmann (19.427 Ansichten)

Einsparung_Modernisierung_Mikro-KWK.jpgDer Atomausstieg in Deutschland ist beschlossen, Strom wird immer grüner, Stromverteilung wird immer kostenintensiver – alles Fakten die darauf schließen lassen dass sich der Strompreis in den nächsten Jahren stark nach oben entwickeln wird. Die Abhilfe: Produzieren Sie Ihren Strom doch einfach selbst, im eigenen Heimkraftwerk bei Ihnen Zuhause. 

Weiterlesen ...

Ist der Einsatz einer Solaranlage in Kombination mit einem Mikro-KWK-Gerät möglich?

von Viessmann ‎28-02-2013 11:07 - bearbeitet ‎11-11-2013 12:58 (6.111 Ansichten)

Vitotwin 300-W_00016.jpgDie Auswirkungen der solaren Erwärmung auf den Ertrag eines Mikro-KWK-Geräts, sind in den Übergangsjahreszeiten und Sommerbetrieb groß. In verschiedenen Studien am Haussimulationsprüfstand wurde dies nachgewiesen. Die Ergebnisse der Frühjahrs- und Herbstsimulation zeigen, dass bei einem Einsatz einer Solaranlage mit 7,5m² Kollektorfläche ca. 1/3 an Stromertrag aus dem KWK-Gerät verloren gehen.

Weiterlesen ...

Statistiken

Themen13806
Beiträge insgesamt83655
Top-Beiträge8896
gelöste Fragen7532
unbeantwortete Beiträge9
Antwortquote in %99.99
Benutzer online (197)
Besuchen Sie unsere Facebook-Seite
Folgen Sie uns auf Twitter

Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal

Folgen Sie uns auf Instagram

heizung.de

heizung.de ist ein Informations- und Ratgeberportal rund um das Thema Heizung. Neben Heiztipps, Tipps zu Förderung und Finanzierung finden wir auch den richtigen Installateur für Sie!