abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Backend nicht aktiv

Moin moin,

 

seit Tagen funktioniert meine vicare App nicht mehr (richtig), der Support kann bislang auch keine Lösung bieten, hier komme ich wenigstens mit kleinen Schritten voran und stosse auf immer mehr Möglichkeiten woran es liegen könnte.

 

in der Vitodens wird angezeigt das das WLAN verbunden ist (54%) aber der Backend NICHT AKTIV ist.

Was ist der/die/das BAckend überhaupt?

Wie schalten ich den ein?

Die Lösungen die ich hier in der Community fand klagen verheissungsvoll, halfen aber leider bislang nicht:

 

Router (fritzbox) aus/ein (kurzzeitig, aber auch mit 20 Minuten Wartenzeit)

WLAN Votodens aus/ein

Vitodens (0019-wifi) in Fritzbox gelöscht und ganz neu verbunden (Verbindung steht, Backend nicht)

anderes WLAN verbunden

 

Ich weiss nicht mehr weiter.

 

Muss ich in der Vitidens300 vielleicht AccesPoint wählen statt WLAN ?

 

Aber ich habe nie etwas umgestellt, es funktionierte ca. einen Monat einwandfrei (ich war mit Viessmann zufrieden) und dann plötzlich o ab 01.04. leider nicht mehr (schlechter Aprilscherz, daher ist Viessmann für mich aktuell Schrott - äh sehr teurer Schrott). Ob Backend vorher aktiv war? Keine Ahnung. Die heizung an sich (ohne Handysteuerung) scheint zu funktionieren. Aber gerade deswegen haben ich mir ja so ein teures Teil gekauft.

 

in der App lässt sich  seit dem nichts mehr reglen, nichts mehr korrekt ablesen - ist einfach Schrott

 

Danke für mehr Tips und Ideen die dann hoffentlich zu r Lösung des Probkems beitragen.

 

8 ANTWORTEN 8

Moin nta!

 

Ob mit Backend jetzt der Viessmann Server oder der Teil in der Steuerung deiner Heizung gemeint ist, welcher mit dem Viessmann Server kommuniziert, kann ich dir nicht sagen. Falls es letzteres sein sollte, würde ich mal versuchen, die Heizung aus- und wieder anzuschalten (richtig 'hart', also mit Netztschalter oder Netzstecker, falls es einen gibt). Zwischendurch wie gewöhnlich bei sowas eine handvoll Sekunden warten...

 

Wenn das nicht hilft, hülfe vielleicht, selbiges mit dem Viessmann Server zu machen, ... 😎 😁

 

Ein Access Point ist übrigens ein Teil der WLAN Architektur, und zwar der Teil, bei dem sich ein WLAN Teilnehmer (die Vitodens) 'einklinken' und so eine Verbindung mit dem WLAN herstellen kann (was ja zu klappen scheint). Die scheinen da möglichst viel Kaudawelsch eingebaut zu haben, damit der Nutzer denkt, er wäre der Schwachpunkt und nicht das System, über dessen Schwächen du hier im Forum reichlich lesen kannst... Also nicht verzweifeln - du bist nicht allein 🙂

 

beste Grüsse!

Phil

HerrP hatte schon den richtigen Ansatz. Backend beschreibt den Teil im IT-Bereich, welcher sich mit der Datenverarbeitung im Hintergrund beschäftigt, was in diesem Fall der Server von Viessmann ist.

Dass diese nicht aktiv ist, dürfte meiner Vermutung nach daran liegen, dass die Verbindungsqualität nicht gerade optimal ist. 54% halte ich für zu wenig. Ich glaube, irgendwo gelesen zu haben, dass eine Vitoconnect wenigstens 60% braucht, um eine sichere(im Sinne von Stabil) Verbindung herzustellen.

Ein Repeater könnte eventuell hilfreich sein.

 

Aha,
Danke für den Hinweis auf einen Repeater.

Die Anlage hat (genau) einen Monat einwandfrei funktioniert.

Die Anlage steht ca 4
Meter vom Router entfernt

Die Anlage selbst bezeichnet die Verbindung als „sehr gut“

Die eigentliche WLAN Verbindung ist aber als einwandfrei beschrieben „verbunden“

Ich kann das (Repeater nötig) als Grund natürlich nicht ausschliessen, kann das aber nicht glauben... kein Repeater wäre näher installiert als der Router, ausser ich legte ein Verlängerungskabel .....

Ist das der Sinn einer solch teueren Heizung?

Natürlich Danke für den Ansatz.

Vielleicht meldet sich der Support ja irgendwann und stellt mir zum Test einen Repeater zur Verfügung .....

Sende uns dazu bitte eine Support-Anfrage aus der App zu, sodass wir die zugehörigen Anlagendaten mit gesendet bekommen und den Status über unseren Server prüfen können.

Gruß Benjamin vom Customer-Care-Team

Gerne schreibe ich gleich nochmal via App und Technischer Support (ist dann das gefühlt 8-te Mal seit vor Ostern). Vielleicht kommt ja jetzt mehr als (ausschalten-abwarten-einschalten). Es würde mich sehr freuen.

Danke für die Reaktion

Ich bin grad ein bissel verwirrt. Wenn der Router nur 4m entfernt steht, warum ist dann die Verbindung nur bei 54% ?

Naja,warum 54% angezeigt werden kann ich nicht sagen ... das wird halt von Vizodens im Display angezeigt

Warum nur 4 Meter? Weil der Router halt direkt im Nebenraum des Heizungsraumes steht. Wenn die Tür offen steht ist fast Sichtkontakt (Luftlinie).

Von dort wird übrigens das gesamte Haus (3 Etagen) durch Fussbodenheizung hindurch und sogar der Garten noch zuverlässig ausfallsicher mit WLAN bestrahlt. WLAN kommt auch an der Vitodens mit „sehr gut“ (-48dBm).... nur eben keine Backend Verbindung.

Ein Test mit einem Handy-Hotspot direkt neben der Vitodens brachte 76% aber auch kein Backend.

Meine Vermutung: Da ist irgendeine Hardware kaputt. Und das nach 30 Tagen 👍. Aber das will (noch) niemand hören.

Aber der Support arbeitet daran. (An einer Lösung). Ist halt langwierig....

Die erwähnte Entfernung des Routers ist nicht als Vorwurf oder ähnliches zu verstehen. Ich meinte damit, dass es sehr ungewöhnlich ist, dass in unmittelbarer Nähe des Routers die WLAN-Verbindung zur/zum Vitoconnect/Modul auf magere 54% runtergeht. Gehe ich recht in der Annahme, dass sich dazwischen noch eine Tür befindet und mindestens der Sturz derselben aus Stahlbewehrtem Material besteht ?

Weil, sowas wirkt wie eine unsichtbare Barriere für ein WLAN.Ähnliches kann ich bei mir zu Hause beobachten, wenn ich mit einem Laptop auf den Balkon gehe. Vor der Balkontuer drei Balken in der Anzeige. Auf dem Balkon nur noch einer. Für eine PC-Verbindung immer noch ausreichend. Bei einer Vitoconnect hingegen habe ich meine Zweifel.