abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Beantwortet! Gehe zur Lösung.

Vitoconnect 100 keine WLAN-Verbindung mehr möglich

Guten Tag,
ich betreibe die Anlage mit einer Vitconnect 100 Seriennummer 7571381743229104. Seit geraumer Zeit verbindet sich das Gerät nicht mehr mit dem WLAN. Nach der Eingabe des WLAN-Passwortes sollte eigentlich die mittlere LED grün sein. Bei mir wird die mittlere LED rot und die untere beginnt wieder gelb zu blinken.

-> WLAN ist absolut in Ordnung Streaming und Laptops im Umfeld funktionieren problemlos.

Router ist in Ordnung, DHCP aktiv und die erforderlichen Ports offen.

 

Reset und Werksreset bringen keine Abhilfe. Stromlos setzen für eine Stunde auch ohne Erfolg.


Mit einer anderen Vitoconnect 7571381789501103 erhielt ich wieder Zugriff auf meine Anlage, bis vor mehreren Wochen nun der gleiche Fehler auch mit diesem Gerät auftritt.

 

Auch das setzen des WLAN-Kennwortes über den Gateway bringt die Geräte nicht zum Laufen.

 

Das korrekte Netz wird angezeigt und Passwort stimmt selbstverständlich.

Nach Eingabe des Passwortes über Gateway erfolgt die Meldung: 

Passwort erfolgreich übertragen, Sie können das Fenster jetzt schliessen.

 

Trotzdem:

Obere LED: grün

Mittlere LED: blinkt rot

Untere LED: blitzt gelb

 

Nach dem Fehlercode: Falsches Passwort, was aber definitiv nicht stimmt.

 

Es scheint als wird das Passwort nicht mehr abgespeichert. 

 

Ich bitte um Unterstützung.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen

Hallo,

ich habe die Vitoconnect wieder zum Laufen gebracht.

 

Wie das:

Ich habe festgestellt, dass die Netzwerkintelligenz des Gerätes wohl mangelhaft ist.

 

Das Problem liegt darin, dass es in unserem Haus mehrere Repeater des Hauptnetzwerkes gibt. Logischer Weise senden diese Repeater alle die selbe Netzwerkkennung als Klarname und verwenden logischer Weise auch das selbe Passwort, damit mobile Geräte überall im Haus sofort funktionieren.

Die Vitoconnect kann scheinbar damit aber nicht umgehen, sie empfängt dann wohl ein einziges Netzwerkt und versucht sich zu verbinden, sie kann aber nicht damit umgehen, dass das Netzwerk von unterschiedlichen Geräten zur Verfügung gestellt wird und ggf. das Netzwerk auch von mehreren Sendern gleichzeitig zu Empfangen ist.

Im Kellergeschoß habe ich denn alle Repeater bis auf einen abgeschaltet und siehe da, die LED wird grün.

 

Meines Erachtens ist das eine ganz schwache Technologie die zur Verfügung gestellt wird und mit SmartHome im Grunde wenig zu tun hat.

 

Ganz zu schweigen davon, dass diese simpele Lösung mich mehr als einen kompletten Tag (Echtzeit) gekostet hat um zum Ergebnis zu kommen.

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

8 ANTWORTEN 8

Hallo RudiRatlos,

 

die Anzeigen der LEDs bedeuten, dass die Verbindung zur Anlage erfolgreich hergestellt ist (Obere LED), die Verbindung zum Internet nicht hergestellt werden kann (Mittlere LED) und dass der AccessPoint Modus noch aktiv ist (Untere LED).

Solange der AccessPoint Modus aktiv ist, kann keine Verbindung hergestellt werden, dieser muss nur während der Konfiguration aktiv sein und kann wie folgt beendet werden:

 

Danach sollte der Vitoconnect versuchen sich mit dem WLAN zu verbinden.

 

Aktuell sind aber beide Geräte laut unserem System "nicht registriert", ich nehme an, du hast nach deinen Versuchen die Anlage wieder aus der ViCare App abgemeldet.

An dieser Stelle kannst du die Konfiguration von Anfang an starten, für einen frischen Neuanfang empfehle ich, den Vitoconnect auf Werkseinstellungen zurück zu setzen:

 

Nach dem Neustart springt der Vitoconnect automatisch in den AccessPoint Modus (Untere LED blitzt gelb)

Verbinde jetzt dein Handy mit dem WLAN des Vitoconnect (SSID: Vitoconnect-XXXX), das Passwort sind die letzten 8 Stellen der Herstellnummer des Vitoconnects.

 

Öffne den Browser auf deinem Handy und rufe die Seite http://vitoconnect.gateway auf. Wähle hier Select Router und folge den weiteren Anweisungen. (Wenn du dein WLAN aus dem DropDown Menü ausgewählt hast, brauchst du in dem Textfeld SSID nichts eintragen. Das ist nur für "versteckte" WLANs gedacht.)

Sobald der Vitoconnect sich mit dem WLAN verbunden hast, kannst du die App starten und die Anlage hinzufügen.

 

Bitte prüfe bei erfolgreicher Verbindung in der App unter Einstellungen - Anlage die angegebene Signalstärke. Diese sollte einen Wert von -56dBm nicht unterschreiten, um eine zuverlässige Verbindung zu ermöglichen.

 

Besten Gruß,

Chris vom Customer Care Team

Hallo,

 

der Access-Point-Modus lässt sich nicht deaktivieren, das Gerät reagiert nicht.

Nach dem Rückstellen auf Werkseinstellung, habe ich das korrekte WLAN angewählt und das Passwort eingegeben. 

Danach erfolgt die Meldung Passwort erfolgreich übertragen, sie können das Fenster schließen.

Mittlere LED blinkt gelb, und nach einer Weile blinkt sie rot und untere blitzt gelb.

Wir sind wieder dort wo ich schon x-mal war.

 

Das gewählte WLAN hat Vollausschlag.

 

 

 

 

Hallo RudiRatlos,

 

besteht die Möglichkeit das Ganze mit einem anderen WLAN zu probieren, zB mit dem Handy einen Hotspot aufzumachen und den Vitoconnect damit zu verbinden?

 

Besten Gruß

ok, mit Hotspot wurde die mittlere LED grün, aber ich konnte nicht über ViCare zugreifen.

Nach kurzer Zeit ist die obere LED erloschen, dann die mittlere und die untere hat grün geblinkt.

 

Wo soll nun das Problem liegen, alle Geräte im WLAN laufen einwandfrei und haben keine Einschränkung selbst wenn ich mit dem Laptop im Keller (am Montageort) streame, gibt es kein Problem?

 

 

Hallo,

ich habe die Vitoconnect wieder zum Laufen gebracht.

 

Wie das:

Ich habe festgestellt, dass die Netzwerkintelligenz des Gerätes wohl mangelhaft ist.

 

Das Problem liegt darin, dass es in unserem Haus mehrere Repeater des Hauptnetzwerkes gibt. Logischer Weise senden diese Repeater alle die selbe Netzwerkkennung als Klarname und verwenden logischer Weise auch das selbe Passwort, damit mobile Geräte überall im Haus sofort funktionieren.

Die Vitoconnect kann scheinbar damit aber nicht umgehen, sie empfängt dann wohl ein einziges Netzwerkt und versucht sich zu verbinden, sie kann aber nicht damit umgehen, dass das Netzwerk von unterschiedlichen Geräten zur Verfügung gestellt wird und ggf. das Netzwerk auch von mehreren Sendern gleichzeitig zu Empfangen ist.

Im Kellergeschoß habe ich denn alle Repeater bis auf einen abgeschaltet und siehe da, die LED wird grün.

 

Meines Erachtens ist das eine ganz schwache Technologie die zur Verfügung gestellt wird und mit SmartHome im Grunde wenig zu tun hat.

 

Ganz zu schweigen davon, dass diese simpele Lösung mich mehr als einen kompletten Tag (Echtzeit) gekostet hat um zum Ergebnis zu kommen.

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Hallo RudiRatlos,

 

ich freue mich, dass dein Problem gelöst werden konnte.

Hattest du die Repeater zufällig im Mesh Betrieb laufen?

 

Besten Gruß

Hallo,

 

ja, bei mir laufen die Repeater im Mesh-Betrieb, daher kann es auch sein, dass mal ein Repeater stärker oder schwächer sendet als ein Anderer im selben Netz.

Damit kommt aber scheinbar die Vitoconnect nicht zurecht und geht auf Störung.

Ich interpretiere das Verhalten so, dass die Vitoconnect genau von dem Repeater mit dem sie konfiguriert wurde auch das Signal erwartet.

Hallo RudiRatlos,

 

das wollte ich tatsächlich sagen.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der Vitoconnect sich in einem Mesh System bzw in einem System in dem zwei Access Points die selbe SSID verwenden von Zeit zu Zeit mit dem zu weit entfernten Gerät verbinden möchte, die Signalstärke zu schwach ist und die Verbindung abbricht.

 

Im Optimalfall sollte man einem der Repeater eine eigene SSID geben und den Vitoconnect speziell damit verbinden.

 

Besten Gruß

Top-Lösungsautoren