abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Smartgrid Funktion zur Entlastung der Wärmequelle nutzen - Vitocal 300 G BWC 301.C06

Verbaut ist Vitocal 300 G BWC 301.C06  mit Grabenkollektor.

 

Es wäre in meinem Falle unbedingt notwendig, dass z.B. mittels Smart Grid (oder auf andere Art und Weise) "NUR", d.h. ausschließlich der Heizstab/ die Heizstäbe im Einsatz sind OHNE VERDICHTER. Hintergrund: "Schonungs-Option" der Erdwärme-Quelle in Phasen Hoher Heizlast bei Gleichzeitiger hoher PV/ Smart Grid Überschusses.

 

Auch weitere Grundüberlegung für Sommer:

Grundüberlegung: Verdichterlaufzeit und Starts/ Stops zu schonen, damit der Verdichter "länger hält/ funktioniert"

 

 

 Hintergrund:

Im ersten Winter mit Estrichaufheizprogramm (hier schaltete der Heizstab zu), kam es zu vielen "10" / "48" Fehlern

Dementsprechend hoch ist wohl auch die Anzahl der Starts obwohl Anlage seit Januar Februar 2022 erst läuft.

 

Oder anders Gefragt: WIE ist es möglich (im Fehlerfall 10 / 48 ohnehin sinnvoll) ggfs. auf andere Weise, den Verdichter (temporär) zu deaktivieren, und die Heizungsanlage komplett mit Heißwasserdurchlauferhitzer zu nutzen?

 

Ich bin mir bewusst, dass (parallel) eine Behebung der Fehler und "Set up" der Anlage dringend geboten ist, allerdings gibt es hier noch keine Erfahrungswerte, da die Fehler auch von der Überlastung durch Estrich-Heizprogramm gekommen sein könnten.

 

Danke für eine Antwort zur Frage 🙂

 

PS: Als Frostschutz-Primärquellen Mittel kommt  Monoethylenglykol

zum einsatz, siehe Bild.

 

 

photo_2022-08-10_11-22-21.jpg
20210403_141609.jpg
20220309_080254.jpg
4 ANTWORTEN 4

Inhaltlich eine sehr schöne Frage. 
Eventuell bekommst du auch noch eine Rückmeldung mit Inhalt. 
Mir sagte allerdings mal eine Person die beim Viessmann-Konzern angestellt ist, dass dies nicht der Denkweise der Firma entsprechen würde weil der Wirkungsgrad beim Verdichtereinsatz ein viel höherer ist wie der Einsatz des Heizstabes/Durchlauferhitzer. 
Auch dies ist für mich nachvollziehbar, dennoch bin ich auch so gepolt, dass man die Wahl haben sollte. 

Hallo EfhBauer,

 

über Smart Grid ist der Einsatz des Durchlauferhitzers nur in Funktion 4 möglich. Dabei muss er auch vorher unter Smart Grid freigegeben werden. Dass er dabei immer ganz allein ohne Verdichter läuft, ist nicht einstellbar. Ansonsten hättest du die Möglichkeit, per Hand den Verdichterkreis zu deaktivieren. Dafür muss der Parameter 5012 auf 0 gestellt werden. Wenn er anschließend wieder genutzt werden soll, muss der Parameter wieder auf 15 gesetzt werden. 

 

Viele Grüße
Flo

Hallo Flo,

 

vielen dank für die top antwort!! 🙂 

Kurze Rückfrage noch: Kannst du noch etwas zu den Fehlercodes " Fehlerfall 10 / 48" sagen, die v.a. wie gesagt dann auftreten wenn der Solevorlauf Richtung - 7 Grad geht Rücklauf ca. -1,5 Grad.

 

Danke dir!

Ja, 10 bedeutet, dass sich der Verdichter ausgeschaltet hat. Grund ist die 48, welche angibt, dass die Überhitzung des Sauggases zu gering ist. Dies wiederum hängt sehr wahrscheinlich mit den von dir genannten Temperaturbereichen zusammen. Eventuell hilft es schon, wenn der Volumenstrom auf der Primärseite etwas erhöht wird. 

 

Viele Grüße
Flo

Top-Lösungsautoren