abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

VITOTRONIC 200 - Heizen mit Elektro (Anlage) (WP VITOCAL 300-A)

Guten Abend Spezialisten,

 

ich habe mal eine Frage zu meiner Wärmepumpe VITOCAL 300-A mit der Wärmepumpenregelung VITOTRONIC 200. Von Haus Viessmann aus ist der Haken bei Heizen mit Elektro deaktiviert. Sprich es sieht so aus, dass man erstmal die elektrische Zusatzheizung zur Raumheizung deaktiviert lassen kann, oder liege ich hier falsch?

 

Welche Vorteile bzw. Nachteile habe ich wenn ich den Haken deaktiviert lasse?

 

Welche Vorteile bzw. Nachteile habe ich wenn ich den Haken aktiviere?

 

Im Voraus jetzt schon vielen Dank für eure Rückantworten und evtl. Empfehlungen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Mark

3 ANTWORTEN 3

Hallo Mark,

der Haken für die elektrische Zusatzheizung ist nicht gesetzt, damit dieser bewusst von dir oder deinem Fachbetrieb aktiviert wird und ihr wisst, dass es zu einem erhöhten Energiebedarf kommen kann.

Luftwärmepumpe dürfen nicht monovalent betrieben werden. Sobald du den Durchlauferhitzer deaktiviert hast, kann es dazu kommen, dass die Wärmepumpe aufgrund zu tiefer Außentemperaturen den notwendigen Wärmebedarf erzeugt oder wenn die minimale Primärtemperaturgrenze unterschritten ist, gar nicht mehr in Betrieb geht. Der Elektro-Durchlauferhitzer wird nur angefordert, wenn die Wärmepumpe es alleine nicht mehr schafft.

Viele Grüße
Flo

Hallo Flo,

 

vielen Danke für deine Rückmeldung. Muss noch mal nachhaken. Heißt das ich könnte, wenn es die Außentemperaturen über 5 C° sind, den Haaren deaktiviert lassen und im Winter wieder aktiviere. Oder sollte man ihn generell aktivieren!? Habe ein wenig Angst vor dem Stromverbrauch.

 

Danke und Gruß

Mark

 

 

Die Vitocal 300 hat bei ca.-15°C ihre Einsatzgrenze. Bei Temperaturen darunter wird erst der Heizstab zugeschaltet.
Daher ist deine Angst über den Stromverbrauch unbegründet.
Aber du kannst den Heizstab auch ausgeschaltet lassen. Nur nicht vergessen, das du bei entsprechend tiefen Temperaturen diesen wieder abschaltet.
Anders sieht die Sache mit dem Heizstab für warmes Wasser aus.
Der könnte immer anspringen.
Da muss nur eine große Differenz zwischen Soll- und Ist-Temperatur sein.
Top-Lösungsautoren