abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Wärmeverluste Warmwasser Vitocal 222-S AWBT-M-E-AC 221.C08

Hallo zusammen, 

meine erste Heizsaison im neuen Haus steht bevor, dazu habe ich direkt mal eine Frage.

 

Heizung: Vitocal 222-S AWBT-M-E-AC 221.C08 ohne extra Puffer

 

Wieviel Warmwasser Temperaturverlust über die Nacht ist okay?

Ich habe von gestern Abend 22 Uhr 47°C zu heute früh 7 Uhr 37°C ganze 10K in 9 Stunden verloren, ohne das jemand Duschen gewesen ist, oder die Zirkulationsleitung lief.

Die Raumtemperatur, wo die Heizung steht, liegt bei etwa 19°C.

 

Ist das ein normaler Verlust? Gefühlt hätte ich mit 3-5K Verlust gerechnet, aber nicht mit 10K.

 

Gibt es bei der Heizung typische Temperaturfresser? Speicherladepumpe, irgendwelche Frostschutzfunktionen, etc.

 

Aktuelle Außentemperatur liegt bei -6°C

 

Grüße Boot

76 ANTWORTEN 76

Guten Morgen,

 

ich hatte noch vergessen zu erwähnen, dass ich nach dem Öffnen der beiden Leitungen auch die Zirkulationspumpe wieder mit dem Zeitprogramm und der Taktung aktiviert habe. Der Wärmeverlust von 1K in 2 Stunden bei abgedrehtem Warmwasser + Zirkulation ist ja auch nicht normal und hat ja nichts mit der Schwerkraftbremse zu tun. Die Punkte habe ich meinem Fachbetrieb schon gemeldet. Mal sehen was sich daraus ergibt. 

 

Viel Grüße

Hat hier schon jemand eine Lösung seitens Viessmann bzw. durch einen Service vor Ort bekommen?

Hallo,

heute war wieder ein Viessmann Techniker vor Ort und hatte den Thermoblock unterm Arm zum Tauschen. Also wieder mal getauscht das Teil. Dieses mal hat der Techniker vorher einen Drucktest per Atemluft durchgeführt.

 

Also am Thermoblock von unten jeweils abwechselnd in die Öffnungen für Wasser und für Heizung reingepustet und dabei das Ventil entsprechend auf Position gedreht. Dabei konnte man bei dem ausgebauten defekten Teil schön hören wie die Luft durchzischt, obwohl das Ventil gerade zu gedreht war. Bei dem neuen Block war beim Mundtest alles dicht. 

Große Hoffnung habe ich zwar nicht, aber der neue Block scheint zumindest besser zu sein, als der vorherige. Er meinte auch, wäre wohl sinnvoll ein 2 Wegeventil als Sperre einzubauen.

 

Er war sehr positiv überrascht von meinen Übergangskonstrukt 😂 Gibt es sicher in 2 Monaten bei Viessmann im Katalog.

 

Ich melde mich mit Neuigkeiten, aber vermutlich wissen wir schon, was das Ergebnis sein wird.

Hallo,

nächste Woche Dienstag kommt der Heizungsbauer um sich den „Fall“ anzuschauen. Ich werde berichten. Es wird wohl aber auch einen Serviceeinsatz von Viessmann hinauslaufen. In jedem Fall werde ich ihm die Variante mit dem Ventil und den dazugehörigen Vorschlag mal präsentieren. Dort ein Ventil einzubauen, welches dafür rausgelegt ist mehrmals am Tag zu öffnen und zu schließen dürfte ja kein Hexenwerk sein. Dann noch einen Stellmotor ran und gut ist. Ich bin gespannt.

Viele Grüße

Michael

Guten Morgen, also ich hatte jetzt die Nacht auch mal das Ventil 

geschlossen und da hatte ich in 12 Stunden ca. 3K Verlust im Speicher. Also findet auch bei mir eine ungewollte Mikrozirkulation statt. 

Verschneite Grüße aus dem Harz. 

Michael

Ich glaub auch, dass dies hier leider die einzig praktikable Lösung sein wird - also ein Stellmotor bei Vor- oder Rücklauf des Sekundärkreises durch den Warmwasserspeicher (wird bei mir seitens Viessmann ebenfalls schon überlegt).

Oder hat der neue Hydroblock bei dir etwas bewirkt @bootcamper ?

Hat leider nichts gebracht, es ist zwar besser geworden, aber bei weitem nicht so gut wie mit geschlossenen Ventil. 

Jetzt versuch ich auch die Variante mit den zusätzlichen Ventil durchzubringen.

Leider muss man den konstruktiven Mangel an der Heizung mit zusätzlichen Ventilen kaschieren.

Weiterhin keine Lösung seitens Viessmann, leider auch aktuell keine Reaktion. Bald ist die Heizsaison rum, dann wird es schwer mit der Fehlerbehebung.

 

Wie schaut es bei euch aus?

Bei mir leider genau dasselbe - ich warte schon seit Wochen, dass jemand vorbeikommt ... ich bin es einfach auch schon leid, dass ich hier immer selber bei Viessmann aktiv nachtelefonieren muss. Kann doch in Wahrheit alles einfach nicht sein?!

Bei mir genauso. Offener Auftrag.

 

Ich habe zur Überbrückung etwas ähnliches wie @bootcamper gebaut. Das behebt bei mir aktuell das Symptom. Bleibt jetzt erst mal solange verbaut, bis eine offizielle Abhilfe seitens Viessmann kommt.  

Hallo Leute, 

 

habe eben einen Anruf von Viessmann erhalten, habe einen Termin für den 10.03. bekommen. Es werden nun 2 zusätzliche 2 Wege Ventile eingebaut. Einen in den Sekundärkreis für das Warmwasser und einen in den Heizungsvorlauf. Hoffentlich ist damit endlich alles im Lot.

 

Ich berichte und melde mich mit Fotos.

Hallo @bootcamper,

 

das ist ja interessant. Habe nun auch einen Termin für den 10.03. bekommen. Ebenfalls die 2-Wege Ventil-Lösung. Scheint mein Vorschlag angekommen zu sein. Soll mir recht sein, denn damit müsste nun längerfristig Ruhe einkehren.

 

Viele Grüße!!

Und wie werden diese Ventile angesteuert?
Gibt es dafür schon entsprechende Ausgänge?

Das werden wir am 10. März spätestens sehen.

Aber auch hier würde ich mal in den Raum werfen, dass die parallel zum bereits vorhandenen 3-Wege Ventil angeschlossen werden. So mache ich es bei meiner Bastellösung auch gerade 😅

Funktioniert super.

So etwas brauche ich auch für meinen Brauchwasser-Heizkreis

Das zusätzliche Ventil beim Heizungsvorlauf (direkt nach dem Ausgang aus dem Gerät) habe ich schon bekommen, funktioniert auch (dass kein heißes Wasser mehr bis zum Verteiler gelangt).

Wo würde das 2. Ventil beim Sekundärkreis Warmwasser eingebaut - dort wo du deine eigene, temporäre Lösung gebaut hast?

Wenn ja, würde dies auch nur helfen, wenn z.B. das kalte Wasser (des Enteisen) nicht wieder unkontrolliert reinschießt, wie es bei euch ja auch schon vorgekommen ist. Denn dann müsste dieses Ventil irgendwo oberhalb des Warmwasserspeichers eingebaut werden, damit dies nicht wieder vorkommt? Nur ob da oben irgendwo Platz dafür ist ...?

Wie hoch sind denn eure Temperaturverluste/Stunde bei den aktuellen Außentemperaturen?

Mit der russischen Übergangslösung sind es aktuell etwa 0,3K pro Stunde. Ohne sind es Stellenweise 1,5K pro Stunde gewesen.

Das war heute leider ein Satz mit X, das war wohl nix. 

 

Der Techniker traf pünktlich bei mir ein, aber hatte leider bis auf 2 x 2 Wegeventile und ein Schütz nichts dabei, kein Werkzeug, keine Fittinge, Reduzierungen, Kabel oder sonstiges. Nur ein Notebook, Schütz und die Ventile. Als Einbauanleitung hatte der Techniker meine Zeichnung und Vorschlag zur Verkabelung dabei, auch witzig. Heizungsbauer wusste leider auch nichts von seinen Glück, außer das Viessmann heute vorbeikommt und das erledigt.

 

Also neuer Termin in 14 Tagen und dann wird es hoffentlich.

 

@ThomasFa  wie liefs bei dir? Hast du vielleicht ein Foto wie es bei dir Umgesetzt wurde?

Hi, auch bei mir ein Satz mit X.

 

Bei mir wurde der Termin nicht wahrgenommen und auch erst am späten Nachmittag aufgrund von mangelndem Werkzeug abgesagt.

 

Neuer Termin am 17.03.

 

 

 

Hallo,

 

ich habe derzeitig auch noch einen offenen Auftrag. @bootcamper könntest Du Deine Einbauanleitung, die auch der Techniker bei dem Termin dabei hatte hier hochladen oder per Mail versenden? Wenn ein Techniker bei mir aufkreuzen sollte, würde ich ihm gern den Vorschlag zeigen. Oder hat Viessmann bereits die Rechte daran erworben und Dich in der Entwicklungsabteilung als Head of... eingesetzt 🙂

 

Vielen Dank!

Grüße 

Michael

Ich habe zu dem Thema auch einen offenen Auftrag. Bin gespannt was bei mir passieren wird. Normalerweise sollte sich Viessmann dazu eine eigene professionelle Lösung einfallen lassen.

Techniker ohne Werkzeug klingen nach einem schlechten Scherz

So liebe Mitleidenden, gestern hatte der Heizungsbauer spontan Zeit und hat die Ventile eingebaut. Heizungsbauer schickt dann die Rechnung an Viessmann.

 

Die erste Nacht ist vorbei und was soll ich sagen, It Work's 👏

 

Der Techniker von Viessmann kommt dann nächste Woche nochmal und segnet alles ab und kann dann wohl den Auftrag schließen.

 

Ich habe euch mal 3 Fotos angehangen.

 

Schön das wir uns hier gefunden haben, sonst hätte ich schon an mir selber gezweifelt. Danke @ThomasFa für die zündende Idee mit den Ventilen ✌️

IMG_20210317_160304.jpg
IMG_20210317_160237.jpg
IMG_20210317_160315.jpg

Das war der Feldversuch und nun wird es in Serie gehen 🙂 ich hoffe Ihr @ThomasFa und  @bootcamper  bekommt einen Anteil, den  schließlich habt Ihr ja quasi die Lösung erarbeitet... Bei mir war gestern auch ein Techniker und hatte auch keine passenden Ersatzteile mit, so dass es einen Folgeauftrag gibt. Im ersten Schritt soll versucht werden das 3-Wege-Ventil und den Stellmotor zu ersetzen. Der Techniker meinte, dass er den Stellmotor vom 3-Wege-Ventil in der manuellen Stellung noch ein Stück weiter drücken kann, als er automatisch fährt. Ich werde Euch auf dem Laufenden halten. 

Hallo zusammen,

 

bei mir wurde gestern nun auch endlich das ersehnte 2-Wege Ventil verbaut. Anders als von mir vorgeschlagen, wurde jetzt erst mal nur "ein" 2-Wege-Ventil verbaut. Es war diesmal kein Werkskundendienst, sondern ein Servicepartner.

 

Verbaut wurde bei mir ein Motor von Gruner mit der Viessmann Teilenummer 7776337. Das mitgelieferte Relais konnte nicht verbaut werden (war defekt), weshalb es dann kurzerhand parallel zum vorhandenen Umschaltventil angeschlossen wurde. Bei 2-Watt Verbrauch hatte nach Rücksprache mit Viessmann am Ende keiner Bedenken 😉.

 

Freut mich, dass es nun bei dir @bootcamper auch abgestellt werden konnte. Zwar nur eine Behebung des Symptoms, in diesem Fall wohl aber die dauerhaft bessere Lösung. Auf den Bildern sieht man auch, dass deine 16er Leitung vorbildlich befestigt wurde. Ich warte immer noch auf eine entsprechende Fixierung, damit endlich die Vibrationen abgestellt werden *argh. Aber eins nach dem andern 😂

 

Viele Grüße

Thomas

Gruner 2-Wege Vitocal 222-S.jpg
Top-Lösungsautoren