Experten fragen

Antwort
Regelmäßige Besucher
Beiträge: 11
Registriert: ‎14-01-2020
Akzeptierte Lösung
Vitodens -W / WB3C geht dauern auf Störung Fehler "FE"

Liebe Experten,
Liebe Community,

unsere Vitodens 300-W / WB3C (CE 0085-BR 0433) mit der Herstell-Nr. 7199539 / 702506104 geht in Dauerschleife auf Störung.

Im Sommer dieses Jahres gab es im Nachbarhaus einen Blitzeinschlag. Im Nebengebäude wurden zahlreiche Elektrogeräte beschädigt.

In unserem Haus ging dann die Warmwasseraufbereitung nicht mehr. Darufhin haben wir den Installateur gerufen- Natürlich im Bewusstsein, dass der ehemalige Aufsteller der Anlage auch Profi in der Fehlersuche ist.

Im Zuge der Reparatur wurden so gut wie alle elektronischen Bauteile (Steuerung/Kabelbäume) erneuert. Ein paar Tage später gingt die Anlage dann auf Störung. Ab diesem Zeitpunkt wurden zahlreiche Bauteile (elektronische und meachnische) erneuert und über die Gebäudeversicherung abgewickelt.

Der Fehler zog sich dann bis zur Heizperiode weiter. Jetzt gab es nicht nur den klassischen Ausfall des Warmwassser/Warmwasseraufbereitung, sondern auch die Störung der Heizungsanlage. Dies im übrigen mit zwei Kleinkindern nicht so toll. Schimmel ist auch schon ein Problem, da die Räume nicht aufheizen bzw. zu schnell auskühlen.

Dem Installateur reicht es anscheinend vollkommen aus hier und da etwas zu reinigen oder zu erneuern. Mir/uns reicht es jetzt aber. Nach durchlesen verschiedener Hinweise und Fehler haben wir auf eigene Münze den Installateur mit der Erneuerung des Gebläses beauftragt. Immerhin war diese das einzige noch nicht getauschte Elektronikbauteil. Leider keine Besserung.

Wir haben jetzt schon unzählige Stunden im Keller verbracht und versucht den Fehler zu lokalisieren. Dazu folgender Hinweis:

Sobald die Frontabdeckung des Gerätes montiert ist geht die Heizung nach 10 - 15 Minuten auf Störung (Fehler FE). Entriegeln bringt dann keine Entstörung. Was hilft ist die Geräteabdeckung zu entfernen. Dann läuft das Gerät einwandfrei.

Einwandfrei bis es plötzlich in der Nacht irgendwann wieder ausgeht und wie immer morgens erst zu entstören ist.

Aufgrund meiner beruflichen Kontakte habe ich schon mit Buderus und Vailant sprechen können. Diese schütteln (wie könnten sie auch anders) nur mit dem Kopf. Allerdings haben Sie schon angeboten eine kostenlose Heizung zur Übergangszeit zur Verfügung zu stellen, wenn wir den Verlauf in deren SocialMedia zur Verfügung stellen.

Diesen Schritt möchten wir nicht gehen, weil wir grundsätzlich von dem Hersteller und Gerät(e) überzeugt sind. Wovon wir stand heute nicht überzeugt sind ist der Service.

Wie bekommen wir die Heizung wieder zum Leben erweckt. Und dies ohne den Kindern zu erklären, dass wir dieses Jahr nicht in den Urlaub fahren können, weil keiner in der Lage ist einen Fehler zu lokalisieren und wir eine neue Heizung kaufen mussten.

Herzliche Grüße

Familie Bach

Akzeptierte Lösung
Mitglied
Beiträge: 494
Registriert: ‎17-03-2019
Beantwortet

Zur Ergänzung: 

FE bedeutet, das entweder der Kesselcodierstecker oder und die Grundleiterplatte defekt sind. Deshalb Überprüfung durch Viessmann.

MfG

W.F.

Andere Antworten: 4
Mitglied
Beiträge: 2.859
Registriert: ‎18-09-2014
Beantwortet
Und nun mittlerweile?
Beitrag von Huawei VOG-L29 aus eingestellt
Mitglied
Beiträge: 2.859
Registriert: ‎18-09-2014
Beantwortet
Die Platine muß! ersetzt werden!
Typisches Zeichen wenn nach längerer Laufzeit der Kessel aussteigt.
Grüße
Beitrag von Huawei VOG-L29 aus eingestellt
Mitglied
Beiträge: 2.859
Registriert: ‎18-09-2014
Beantwortet

Hallo, 

Kann da dem Vorredner nur zustimmen. 

Hat auf jeden nichts mit dem Gebläse zu tun. 

 

 
Störungscode FE
ID: 17404
 
 
 

Störungscode "FE" in der Anzeige oder im Fehlerspeicher des Vitodens 343-F; Vitodens 333-F; Vitodens 333 ; Vitodens 300-W ; Vitodens 242-F ; Vitodens 222-W ; Vitodens 222-F ; Vitodens 200 ; Vitodens 200-W

 

Verhalten der Anlage:

Brenner blockiert.

Störungsursache:

Der Kesselcodierstecker oder die Grundleiterplatte ist defekt oder es ist ein falscher Kesselcodierstecker eingesteckt.

Maßnahme:

  1. Die Regelung ausschalten.
     
  2. Vorderbleche demontieren
     
  3. Das Regelungsgehäuse öffnen
     
  4. Prüfen ob der Kesselcodierstecker korrekt eingesteckt ist, ggf. neu einstecken oder den Kesselcodierstecker austauschen.
     
  5. Tritt der Fehler weiterhin auf, muss die Regelung ersetzt werden.

Grüße 

Mitglied
Beiträge: 494
Registriert: ‎17-03-2019
Beantwortet

Nach der Beschreibung zu urteilen, besteht da Problem in einem undichten Abgassystem. Lassen Sie die Haube solange unten und sorgen Sie für genügend Außenluft. Lassen Sie das Abgassytem durch Ihren zuständigen Schornsteinfeger prüfen.

Danach würde ich empfehlen, aufgrund der Vorgeschichte, die Anlage durch den Viessman-Werkskundendienst prüfen zu lassen.

MfG

W.F.