Experten fragen

Antwort
Wiederkehrender Besucher
Beiträge: 2
Registriert: ‎22-07-2020
Ausrichtung drei liegende montierte Kollektoren Vitosol 300 TM SP3C
[ Bearbeitet ]

Hallo Vissmann Team,

ich bekomme vier Kollektoren Vitosol 300 TM SP3C. Einer kommt schräg aufs Dach und drei sollen flach auf die Gaube gelegt werden. Das Dach und auch die Gaube sind fast 180 Grad Richtung Süden. Ist es egal in welche Richtung die Röhren ausgerichtet werden die flach auf der Gaube liegen.  N/S oder O/W? Kann man die nicht vorhandene Schräglage der Kollektoren mit der Möglichkeit die Röhren um 25 Grad zu kippen etwas ausgleichen?

Optimal ist ja wenn die Sonne im 90 Grad Winkel auf die Kollektoren scheint. Würde sich der Wirkungsgrad abzüglich Verlust verbessern wenn die Röhren um 25 Grad gekippt werden. Einfallswinkel Sonne 20 Grad + 25 Grad Winkel der Röhren = Einfallswinkel 45 Grad der Sonne auf die Kollektoren. Das soll max. einen Wirkungsgrad von Sinus aus 45 Grad = 0,70 ergeben?

Zur Info 20 Grad Einfallswinkel der Sonne ist bei uns Ende Januar 12:38 Uhr.

Schöne Grüße

Uwe

Andere Antworten: 1
Viessmann
Beiträge: 8.277
Registriert: ‎30-03-2015
Beantwortet
Hallo Uwe,

bitte entschuldige, dass du hier erst jetzt eine Antwort erhältst.

Der Ertrag einer Solaranlage variiert in Abhängigkeit von Neigung und Ausrichtung der Kollektorfläche. Bei geneigter Empfangsfläche verändern sich der Einstrahlungswinkel, die Bestrahlungsstärke und damit auch die Menge der Energie. Diese ist am größten, wenn die Strahlung im rechten Winkel auf die Empfangsfläche trifft. Da dieser Fall in unseren Breitengraden bezogen auf die Horizontale niemals erreicht wird, kann der Ertrag durch eine Neigung der Empfangsfläche optimiert werden. In Deutschland wird auf einer Empfangsfläche mit 35° Neigung bei Südausrichtung (im Vergleich zur horizontalen Lage) ca. 12 % mehr Energie eingestrahlt.

Viele Grüße
Flo