Experten fragen

Antwort
Wiederkehrender Besucher
Beiträge: 5
Registriert: ‎20-05-2020
Akzeptierte Lösung
Heizkreis mit Mischer mit Maximaltemperaturbegrenzer (Anlegefühler) absichern (Vitodens 200-W)
[ Bearbeitet ]

Hallo,

wir haben vor einer Woche eine Vitodens 200-W mit Unterbau-Kit mit Mischer neu eingebaut bekommen.

Die Anlage betreibt einen Heizkreis mit Heizkörper und einen zweiten Heizkreis mit Mischer für eine Fußbodenheizung sowie WW.

Ich hätte gerne den Heizkreis mit Mischer mit einem Maximaltemperaturbegrenzer, also eine Anlegethermometer im Vorlauf des Mischerkreises, abgesichert. In der Montageanleitung des Unterbau-Kit für den Mischer ist das auch so aufgeführt. Leider ist das auch der einzige Hinweis. Wo, was und wie das angeschlossen wird steht da aber leider nicht.

Mein Heizungsbauer hat zwar die Vorlauftemperatur für den Mischerkreis auf 55°C mit Parameter 1193.1 eingestellt, ich hätte aber doch gerne noch eine externe Absicherung. Leider hat er das anscheinend noch nie gemacht und weiß hier auch nichts genaueres. Einfach die Stromzufuhr für die Mischerpumpe zu unterbrechen erscheint uns hinsichtlich Garantie und ggf. Störungen des Bussystems nicht angeraten.

Nach vielen Recherchen im Internet würde ich jetzt dem Heizungsbauer vorschlagen er soll den Temperaturbegrenzer an Stecker 96 anschließen. Und zwar an PIN "1" und "L" als Schließer. Als Einstellung für den Stecker 96 dann "externes Sperren".

D.h. wenn die eingestellte Temperatur von z.B. 60°C überschritten wird, schließt der Kontakt und und die gesamte Anlage schaltet ab. So vermute ich das zumindest.

Meine Frage: Ist das so wie ich geschildert habe richtig und umsetzbar?

Falls nicht wäre ich um eine möglichst einfache Lösung dankbar.

Oder liege ich hier absolut falsch und so was ist bei modernen Anlagen überhaupt nicht mehr nötig. Was ich aber bezweifle, da es ja auch in der Montageanleitung des Unterbaukits und in den Planungsunterlagen angegeben ist.

Grüße Franz

Akzeptierte Lösung
Viessmann
Beiträge: 7.719
Registriert: ‎30-03-2015
Beantwortet
Hallo Franz,

ich empfehle, die Umwälzpumpe für den gemischten Heizkreis über den Thermostaten wegzuschalten. Das Gerät extern zu sperren kannst du sicher auch machen, allerdings wird dann der ungeregelte Kreis auch nicht mehr beheizt und die Warmwasserbereitung ist ebenfalls deaktiviert.

Viele Grüße
Flo
Andere Antworten: 0