abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Beantwortet! Gehe zur Lösung.

Fehlermeldung bei Überlauf Kondenswasser mit Aktivkohlefilter

Hallo Experten Team,

In der Montage- und Serviceanleitung für den Aktivkohlefilter steht ein Hinweis, das bei Betrieb ohne Bodenablauf eine Alarmeinrichtung (Geber Leckwasser) vorzusehen ist. Diese gibt im Störfall (Überlauf) einen erkennbaren Alarm und ggf. Abschaltung des Wärmeerzeugers.

Wie sieht dieser Geber aus und wo wird dieser installiert?

Danke und Grüße

J. Springer

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen

Hallo Dormitz,

bitte teil mir einmal die vollständige Herstellnummer deines Vitoladens mit.

Viele Grüße
Flo

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

11 ANTWORTEN 11

Hallo Dormitz,

bitte teil mir einmal die vollständige Herstellnummer deines Vitoladens mit.

Viele Grüße
Flo

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Hallo,
das Gerät VITOLADENS 300-C hat die
Herstellernr. 75704248029601 10
Typ J3RA-19
OK, danke. Welche Kondensathebeanlage ist denn vorgesehen?

Viele Grüße
Flo
Die Viessmann SI 1830 ist verbaut.
Unter meinem Antwortpost habe ich dir die Montageanleitung angehängt, dort ist zu sehen, wie der Sicherheitskontakt angeschlossen werden muss.

Viele Grüße
Flo
Hallo Flo,
vielen Dank, ich verstehe es so, dass ich den Alamrkontakt der SI 1830 auch für den Alarmkontakt eines Überlauf-Gebers wie er z.B. in der Spülmaschine eingebaut ist, verwenden kann. (Durch Parallelschaltung).
Es gibt also keinen "Viessmann" Überlaufgeber für den Aktivkohlefilter, der im Sockel der Heizungsanlage eingebaut werden kann?

Danke und Grüße
Jürgen Springer
Was meinst du genau? Du kannst doch hierüber einen Alarm auslösen lassen und/ oder das Heizgerät sperren.

Viele Grüße
Flo
Hallo Flo,
das Problem was wir haben ist, das der Aktivkohlefilter übergelaufen ist, und das Kondenswasser über den Sockel der Heizung ausgelaufen ist. Ergebnis war, das ungefähr 5 Liter Kondensatwasser in den Heizungsraum gelaufen sind, bevor es bemerkt wurde. Als Lösung würde ich nun einen Leckwasser Sensor einbauen, der dann über den Alarm der Hebepumpe die Heizung sperrt. Meine Frage gibt es diesen Leckwasser Sensor als Standard bei Viesmann oder was verbaut ihr für diesen Fall?
Aansonsten würde ich z.B. von KEMA einen einsetzen,. der mit Geber und potentialfreiem Kontakt ausgestattet ist.
Den Kontakt lege ich dann parallel auf den Fehlerkontakt der Hebepumpe.

schönes Wochenende aus Franken
Grüße Jürgen
Hallo Jürgen,

so etwas haben wir nicht im Angebot, weshalb ich dir diesbezüglich keinen bestimmten empfehlen kann.

Viele Grüße
Flo

Hallo Flo,

ich muss hier nochmal nachfragen, zum Thema Ausfall der Kondensatorhebepumpe.

Der Vorschlag, das Heizgerät zu sprerren, möchte ich so nicht realisieren, da dann der Frostschutz nicht sichergestellt ist.

Wo kann ich den Alarmkontakt beim Viessmann auflegen, damit mir das Heizgerät über die ViCare App den Alarm anzeigt?

Danke und Grüße

Jürgen Springer

Hallo,

 

das geht mit der Erweiterung EA1 und Konfiguration als Störmeldeeingang.

 

Gruß

 

Heizing

Top-Lösungsautoren