abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Legionellen Vitodens 200-W Zusatzaufheizung

Liebe Viessmann Community,

 

gerne möchte ich statt der dauerhaften Solltemperatur jenseits der 55 Grad die dauerhafte Solltemperatur runter regeln und stattdessen zum Schutz vor Legionellen 1 x pro Woche die Funktion Zusatzaufheizung Trinkwasser nutzen um das Wasser wöchentlich einmal höher zu erhitzen. Im Alltag haben wir als 4 Personen Haushalt genug  Wasserverbrauch, dass die Gefahr von Legionellen sehr begrenzt sein sollte. Wenn man jedoch 2 Wochen im Urlaub ist und kommt wieder hat das Wasser ja lange gestanden. Das komplette Warmwasser erst 2 Wochen in Abwesenheit immer auf jenseits 55 Grad warm zu halten oder alternative nach Rückkehr über den Wasserhahn nach Rückkehr den gesamten Warmwasserspeicher leer laufen zu lassen wäre ja beides enorme Energie-Verschwendung. Daher würde ich gerne wie gesagt einfach den Alltags-Sollwert runterregeln und mit der Zusatzaufheizung das Legionellenrisiko reduzieren.

 

Mein Heizungsfachbetrieb der die Anlage verbaut hat ist an der Stelle überfragt und meint es gäbe da keine Möglichkeit. Auch die hier im Forum immer wieder genannten Codieradresse 58 sagte ihm gar nichts. Ich sollte mich selbst bei Viessmann erkundigen.

 

Also bin ich hier um das Thema selbst in Angriff zu nehmen. Ich traue mir grundsätzlich auf die Programmierung mit der Codieradresse 58 zu, allerdings bin ich nirgends im Forum wirklich auf eine gute Anleitung gestoßen was ich dazu machen muss. Ich wäre erstmalig im Service

 

Wer kann mir helfen?

 

1) Kann ich einfach in die Codierebene 1 gehen, Codiergruppe Warmwasser und dann unter 58 einen Wert jenseits der 60 Grad wählen und wann dieser auslösen soll?

2) Was muss ich in Codiegruppe 56 einstellen?

3) Kann ich bedenkenlos auf z.B. 65 oder 70 Grad gehen oder kann es sein, dass ich dann die Anlage kaputt mache weil diese keine 70 Grad "aushält"? Auch da war mein Heizungsfachbetrieb nicht so bewandert und meinte nur "wir machen immer nie mehr als 60 Grad".

 

Wir haben folgendes Setup aus 2019:

Vitodens 200-W

Vitocell 200

Vitosol

 

Vielen Dank vorab!

1 ANTWORT 1

Hallo Henning8, ich grüße Dich. Ich habe genau dasselbe Problem und eine ähnliche Anlage, lediglich mit dem Unterschied, dass der WW-Speicher ein Vitocell 100 W ist und keine Solareinheit vorhanden ist. Wir wollen wegen der Energiekrise die WW-Temperatur auf 45 Grad dauerhaft senken aber wegen der Legionellengefahr soll dann 1x die Woche das Brauchwasser auf 60 Grad/C aufgeheizt werden. Weder an der Steuerung der Vitodens 200 W noch in der Vicare App sind hier Möglichkeiten ersichtlich, das so zu programmieren, dass ich mich in Zukunft um nichts weiter mehr kümmern muss. Hast Du vielleicht außerhalb dieser Community eine Antwort auf dieses Problem erhalten? Danke schonmal,

 

HE

Top-Lösungsautoren