abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Beantwortet! Gehe zur Lösung.

Reduzierung Leistung Vitocal 200-S zur Eingeverbrauchsoptimierung PV

Hallo,

 

ich betreibe eine Vitocal 200-S und hab jetzt noch eine PV-Anlage mit knapp 10 kwp bekommen. Einmal täglich wird kurz nach Mittag wird das Warmwasser erzeugt. Hierzu zieht die Wärmepumpe für ca. 35 Minuten knapp 5 kwp.

 

An bewölkten oder regnerschen Tagen wird  die benötigte Leistung nicht vollständig durch die PV-Anlage zur Verfügung gestellt, wodurch zusätzlich der Strombezug aus dem Netz erfolgt.

 

Ist es möglich, die Leistung der Wärmepumpe zur Warmwassererzeugung zu reduzieren (mit einhergehend längerer Laufzeit), um den Eigenverbrauch zu optimieren? (z.B. Laufzeit eine Stunde, dafür aber nur mit 2,5 kwp).

 

Vielen Dank

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen

Die WP sollte nur etwas über 3 kW bei hoher Vorlauftemperatur wie WW Bereitung aufnehmen.

Daher vermute ich, der Heizstab geht noch mit 3 kW dazu.

Beobachte bei WW Bereitung das Display ob da er Heizstab erscheint.

 

Hier ist ein aktueller Beitrag zum gleichen Thema 

https://www.viessmann-community.com/t5/Waermepumpe-Hybridsysteme/Stromverbrauch-VITOCAL-200A/td-p/18...

 

VG 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

D16_WW.PNG
5 ANTWORTEN 5

Hallo,

 

was hast du  genau für eine Vitocal?

Poste am besten die Seriennummer.

 

Dann kann man sehen, ob die WP alleine  für die 5 kWp verantwortlich sein kann, oder ob da auch der Heizstab mitspielt.

 

VG

Hallo,

 

es ist eine AWB-E 201.D16. Den Heizstab hab ich eigentlich in den Einstellunge deaktiviert, da die Wärmepumpe die Leistung auch im Winter leicht ohne diesen bisher erbracht hat.

 

VG

Die WP sollte nur etwas über 3 kW bei hoher Vorlauftemperatur wie WW Bereitung aufnehmen.

Daher vermute ich, der Heizstab geht noch mit 3 kW dazu.

Beobachte bei WW Bereitung das Display ob da er Heizstab erscheint.

 

Hier ist ein aktueller Beitrag zum gleichen Thema 

https://www.viessmann-community.com/t5/Waermepumpe-Hybridsysteme/Stromverbrauch-VITOCAL-200A/td-p/18...

 

VG 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

D16_WW.PNG

Vielen Dank für die Infos bzw. die Verlinkung des anderen Beitrages.

 

Mein Ziel war, dass nur einmal täglich WW bereitet wird. Die WW-Temperatur fiel bis zur nächsten WW-Bereitung meist über 10 Grad, wodurch der DLE gem. Code 6008 aktiviert wurde. Ich habe nun die Hysterese auf 15 Grad erhöht und hoffe, dass der DLE nun deaktiviert bleibt.

 

Vielen Dank nochmals, man lernt nie aus!

Ja dann kann das mehr als 10K sein  passieren.

 

Hast du schon die SG -Ready Kontakte vom Wechselrichter  und der WP verbunden?

Dann könntest du die WP an Tagen mit viel Überschuss auch auf den Sollwert von  WWTemp2 aufheizen lassen.

 

Siehe auch 

https://www.viessmann-community.com/t5/Waermepumpe-Hybridsysteme/Gut-zu-wissen-Die-Smart-Grid-Funkti...

 

VG 

Top-Lösungsautoren